Abo
  • Services:
Anzeige
Titan-Z Superclocked von EVGA
Titan-Z Superclocked von EVGA (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Dual-GPU-Grafikkarte: EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

Mit zwei eigenen Kühlern wertet EVGA die Geforce GTX Titan-Z auf. Zur Wahl stehen eine reine Wasserkühlung oder eine reine Lufkühlung, die auch noch weniger Platz als Nvidias Lösung belegen. Auch das Tool Precision ist in einer neuen Version erschienen.

Anzeige

Kurz nachdem Nvidia in aller Stille den Verkauf seiner Titan-Z mit zwei GK110-GPUs und je 6 GByte RAM freigegeben hat, bietet auch EVGA seine beiden bekannten Serien Hydro Copper (Wasserkühlung) und Superclocked (Luftkühlung mit hohen Takten) als Titan-Z-Ausgabe an.

Die Hydro Copper ähnelt auf den ersten Blick der ebenfalls auf der Computex vorgestellten Ares 3 von Asus ROG, was kaum verwundert: Beide Grafikkarten sind mit einem Kühler des Herstellers EK Waterblocks statt wie früher mit einem von Swiftech bestückt. Während Asus auf ein Design mit einfacher Breite setzt, das nur drei Monitorausgänge besitzt, bietet EVGA vier, braucht dafür aber auch zwei Slots in der Breite. Nvidias Referenzdesign der Titan-Z ist mit nur einem zentralen Ventilator auf gleich drei Slots ausgelegt.

  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Precision X 5.0 mit neuem OSD für Frametimes. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Precision X 5.0 von EVGA. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)

Auch das macht EVGA nach eigenen Angaben besser: Die Titan-Z Superclocked ist trotz Luftkühlung nur zwei Slots breit, soll aber nicht lauter als das Referenzdesign werden. Möglich macht das ein selbst entwickelter Kühler, der mit zwei statt nur einem Lüfter bestückt ist. Preise nannte EVGA für beide Modelle noch nicht, sie sollen kurz nach der Messe auf den Markt kommen. Die Hydro Copper taktet mit 758/941/3.000 MHz (Chip/Boost/Speicher), die Superclocked mit 732/915/3.000 MHz und das Referenzdesign mit 705/876/3.000 MHz.

Dann soll auch die Version 5.0 des Tools Precision X verfügbar sein, dieses wurde von EVGA statt von Alexey "Unwinder" Nikolaychuk (Rivatuner) entwickelt. Mit dem Programm lassen sich alle veränderbaren Werte wie die Takte und Spannungen einer Nvidia-Grafikkarte verändern. Zudem kann Precision aktuelle Werte wie die durch die Boost-Funktion schwankenden Taktfrequenzen auch als OSD darstellen und in einer Datei festhalten. Mit der neuen Version ist das EVGA zufolge auch mit den Frametimes möglich, also den Zeiten, die für die Berechnung eines Einzelbildes nötig waren.

  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Titan-Z von EVGA mit Luft- oder Wasserkühlung. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Precision X 5.0 mit neuem OSD für Frametimes. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Precision X 5.0 von EVGA. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)
Precision X 5.0 von EVGA. (Fotos: Fabian Hamacher/Golem.de)

Precision X 5.0 ist außerdem laut dem Grafikkartenhersteller die erste Ausgabe des Programms, die nicht mehr auf dem Tool Rivatuner basiert, sondern von Grund auf neu programmiert wurde. Daher sollen künftige Erweiterungen nun leichter möglich sein und öfter neue Versionen erscheinen.


eye home zur Startseite
exxo 06. Jun 2014

Das ist eine Tesla Karte die mit Anschlüssen für Displays ausgestattet wurde und für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Munster
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Spectra-Physics, Rankweil (Österreich)
  4. über Hays AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-50%) 3,49€
  3. 32,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit...

    forenuser | 04:42

  2. Re: Ja, weil viel zu teuer

    forenuser | 04:33

  3. Re: Schnelles WLAN wäre wichtiger

    Gandalf2210 | 04:28

  4. Re: The machine that builds the machine

    Gamma Ray Burst | 03:47

  5. Re: Tesla rasiert alle weg

    Gamma Ray Burst | 03:40


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel