Abo
  • Services:

Dual-Band-WLAN: Airport Express wandelt sich ins Apple-TV-Format

Apples WLAN-Angebot wird im unteren Bereich ausgebaut. Eine neue Airport-Express-Basisstation bietet mehr Anschlüsse, WLAN auf zwei Bändern gleichzeitig (802.11a/n und b/g/n) und sieht aus wie ein Apple TV mit weißem Farbanstrich. Mit Airplay-Unterstützung ist das Gerät auch durchaus für die Hi-Fi-Anlage geeignet.

Artikel veröffentlicht am ,
Neuer kompakter WLAN-Router mit Airplay
Neuer kompakter WLAN-Router mit Airplay (Bild: Apple)

Apple hat die Basisstation Airport Express aktualisiert und zugleich in der Bauform verändert. Wie die meisten Produkte von Apple, mit Ausnahme des iPhones, ist auch die neue Airport-Express-Basisstation ein Dual-Band-Gerät. Es ist möglich, ein WLAN sowohl per 802.11a/n (5 GHz) als auch im überfüllten 2,4-GHz-Band (802.11b/g/n) aufzuspannen. Das geht nun auch gleichzeitig. Ein abgeschottetes Gastnetzwerk (Client Isolation) ist auch möglich. Über den USB-Anschluss hinten kann zudem ein USB-Drucker verbunden werden. Datenträger werden nicht unterstützt. Audiosignale können an entsprechendes Equipment per Airplay weitergeleitet werden, da eine Klinkenbuchse vorhanden ist.

  • Airport Express...
  • ... im Format des Apple TVs
  • Ein zusätzlicher Netzwerkanschluss, ...
  • ... der aber nur Fast Ethernet beherrscht.
Airport Express...
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Die neue Airport-Express-Basisstation bietet zwei Fast-Ethernet-Anschlüsse: einmal fürs LAN und einmal fürs WAN. Der Umstand, dass nur Fast-Ethernet angeboten wird, deutet darauf hin, dass die Basisstation 802.11n nicht 450 MBit/s schafft. Ob 300 MBit/s möglich sind, ist bisher unbekannt. 802.11n ist auch mit 150 MBit/s noch zulässig. Apple gibt nur leider nie in den technischen Datenblättern an, welche WLAN-Geschwindigkeiten angeboten werden. Die ersten Erfahrungsberichte müssen also abgewartet werden.

Netzwerktechnisch bietet die Station Basisdienste wie DHCP, NAT und PPPoE-Einwahl. Mit einem richtigen Router kann Apples Gerät nicht mithalten. Eine VLAN-Unterstützung fehlt laut Datenblatt, damit ist eine Einwahl per VDSL-Modem nicht möglich, es sei denn, das Modem setzt selbst VLAN-Tags, was es normalerweise nicht tun sollte.

Airport Express mit iOS?

Interessant dürfte auch das Innenleben sein. Schon länger gibt es Gerüchte, Apple könnte auf iOS als Betriebssystem für die eigenen WLAN-Router wechseln, so wie dies schon beim Apple TV geschehen ist. Eine Basisstation wie die Airport Express wäre mit A5-Prozessor und iOS durchaus denkbar, schließlich sind auch iPhones prinzipiell WLAN-Router.

Im Apple Store wird die Basisstation bereits als lieferbar angezeigt und kostet rund 100 Euro.

Einen Vergleich zwischen den verschiedenen WLAN-Angeboten gibt es auf einer extra Seite von Apple.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. 915€ + Versand

holminger 12. Jun 2012

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich finde die Form der alten AXP praktischer...

Wulfman 12. Jun 2012

Hi ich hab da ein kleines Problem mit einem Raum ... habe an der wichtigsten Stelle ein...

Nebukadneza 12. Jun 2012

@ Der Supporter, was sind denn Die Haupteinsatzzwecke?


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /