Abo
  • Services:
Anzeige
Nikon D500
Nikon D500 (Bild: Nikon)

DSLR: Nikon D500 mit Technik der teuren D5

Nikon D500
Nikon D500 (Bild: Nikon)

Nikon hat mit der D500 sein neues Spitzenmodell im Bereich APS-C-DSLR vorgestellt. Der Autofokus stammt aus der wesentlich teureren Nikon D5, und auch 4K-Videos sind möglich. Der Sensor erreicht ISO 1.640.000.

Nikon hat mit der D500 den Nachfolger der D300s vorgestellt. Die neue DSLR ist wieder mit einem Sensor im APS-C-Format ausgerüstet und nimmt 21 Megapixel auf. Vor allem das Autofokussystem mit 153 Messpunkten und 99 Kreuzsensoren macht sie interessant. Die gleiche Funktion bietet auch die knapp 7.000 Euro teure Nikon D5.

Anzeige

Auch bei der Serienbildgeschwindigkeit muss sich die D500 nicht vor der D5 verstecken: Die vergleichsweise preiswerte D500 kommt auf zehn Bilder pro Sekunde bei eingeschalteter Autofokusmotivverfolgung.

Der Sensor arbeitet im Bereich ISO 100 bis ISO 1.640.000. Inwieweit die Bildqualität bei vollem Ausnutzen der Empfindlichkeit noch erträglich ist, wird erst ein Test zeigen können. Die D500 kann auch Videos in 4K-Auflösung bei 3.840 x 2.160 Pixeln und 24, 25 oder 30 Bilder pro Sekunde aufnehmen.

  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
  • Nikon D500 (Bild: Nikon)
Nikon D500 (Bild: Nikon)

Im Gegensatz zur D5 lässt sich das 3,2 Zoll große Touchscreen-Display der D500 mit 2,36 Millionen Bildpunkten sogar klappen. Schwenken lässt es sich anders als bei den preiswerteren Nikon-DSLRs aber nicht.

Die D500 verfügt über WLAN und Bluetooth und überträgt Bilder zum Smartphone und PC sowie Steuerbefehle von mobilen Geräten zur Kamera.

Die D500 kostet 2.300 Euro und soll ab März 2016 in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
cyberdynesystems 13. Apr 2017

Das schwarz-weiße-LCD der Nikons verbraucht doch auch kaum was; die Einsparung mit e-ink...

hyperlord 09. Jan 2016

Mmh, aber wenn der Preis so stimmt, ist das mal ne Hausnummer mit 2.300 EUR. Die...

Pjörn 08. Jan 2016

Bei der Mehrfeldmessung werden die Messfelder grundsätzlich mit den aktiven...

Chuzam 07. Jan 2016

Die D500 ist die mit Abstand teuerste Kamera im APS-C Segment.

superdachs 07. Jan 2016

Das sollte der batteriegriffanschluss sein, richtig. Die Löcher dienen zur Aufnahme von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WÖHWA Waagenbau GmbH, Pfedelbach
  2. Mainzer Netze GmbH, Mainz
  3. A.L.L. Lasersysteme GmbH, München
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Fedora will Konzept der Desktop-Distro aufbrechen

  2. Fusion

    Charter will Sprint nicht

  3. Sandbox-Leak

    Daten über die Antiviren-Cloud herausschmuggeln

  4. Elektroauto

    Tesla übergibt die ersten Model 3

  5. Arduino vs. Arduino

    Marke und Produktion wieder unter Kontrolle der Gründer

  6. IT-News der Woche

    Ein warmer Drohnenregen zur Sommerpause

  7. Certificate Transparency

    Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

  8. Sony

    Online spielen auf der Playstation wird teurer

  9. Quartalszahlen

    Intel meldet Rekordumsatz für zweites Quartal 2017

  10. Deutsche Telekom

    Router-Hacker bekommt Bewährungsstrafe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: die neuen Skylake lassen grüßen

    DetlevCM | 14:10

  2. Re: Flatpacks

    Dadie | 14:04

  3. Re: Hab ich nie verstanden...

    xxsblack | 14:04

  4. Re: Erschwinglich?

    dEEkAy | 14:04

  5. Re: Scheiß iPhone kann kein Flash!!!

    Sammie | 14:01


  1. 13:25

  2. 13:06

  3. 12:10

  4. 11:27

  5. 10:59

  6. 10:31

  7. 00:56

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel