DSGVO: Millionenbußgeld für Datenschutzverstoß bei Krankenkasse

Die AOK Baden-Württemberg nutzte widerrechtlich die Daten von Gewinnspielteilnehmern zu Werbezwecken.

Artikel veröffentlicht am ,
Datenschutzprobleme bei Gewinnspielen der AOK Baden-Württemberg
Datenschutzprobleme bei Gewinnspielen der AOK Baden-Württemberg (Bild: AOK/Montage Golem.de)

Ein Datenschutzverstoß bei der AOK Baden-Württemberg zieht ein Bußgeld über 1.240.000 Euro nach sich: Der Landesdatenschutzbeauftragte Stefan Brink hat das Bußgeld im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verhängt. Die Krankenkasse hatte zwischen 2015 und 2019 zu unterschiedlichen Anlässen Gewinnspiele veranstaltet und die so erhobenen personenbezogenen Daten teils widerrechtlich zu Werbezwecken verwendet.

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (m/w/d) ERP-Systeme
    SARPI Deutschland GmbH, Marl
  2. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
Detailsuche

Bei den besagten Gewinnspielen erhob die AOK personenbezogene Daten der Teilnehmer wie die Kontaktdaten und die Krankenkassenzugehörigkeit. Diese wollte die Krankenkasse auch zu Werbezwecken nutzen, sofern die Teilnehmer hierzu eingewilligt hatten. Die Daten von 500 Gewinnspielteilnehmern wurden laut Brink jedoch ohne eine entsprechende Einwilligung zu Werbezwecken verwendet.

Zwar habe die Krankenkasse versucht, dies über technische und organisatorische Maßnahmen wie interne Richtlinien und Datenschutzschulungen zu verhindern, erklärte Brink. Diese hätten jedoch nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprochen. Verhindert hätten sie die missbräuchliche Verwendung der Daten ohnehin nicht.

Unmittelbar nach Bekanntwerden des Vorfalls habe die AOK alle vertrieblichen Maßnahmen eingestellt, um sämtliche Abläufe auf den Prüfstand zu stellen, schreibt die Datenschutzbehörde. In einer Kooperation mit dem Landesdatenschutzbeauftragten sei das Datenschutzniveau bei den Vertiebstätigkeiten der AOK erhöht worden.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Bei der Bußgeldbemessung seien die konstruktive Zusammenarbeit, die vorgenommenen Anpassungen sowie die andauernden Herausforderungen durch die Coronapandemie berücksichtigt worden, erklärte Brink. Die Bußgelder sollten nicht nur wirksam und abschreckend, sondern auch verhältnismäßig sein. "Wir streben keine besonders hohen Bußgelder, sondern ein besonders gutes und angemessenes Datenschutzniveau an", betonte der Datenschützer. Brink lobte zugleich die konstruktive Zusammenarbeit mit der Krankenkasse, welche "die Weichen für eine Verbesserung der technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz persönlicher Daten" gestellt habe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /