IAB streitet nach wie vor Verantwortlichkeit ab

Die IAB vermutet mit Blick auf Richtlinien verschiedener Aufsichtsbehörden, dass die Datenschutzbehörde die IAB als Verantwortliche für die Datenverarbeitung bestimmter "digitaler Signale" sieht, die auf Websites erstellt werden, um Werbung personalisiert ausspielen zu können.

Bei den Signalen handelt es sich um die Identifikationscodes, die zu jedem Nutzer erstellt werden. Dabei geht es darum, die Entscheidung der Betroffenen über die Verarbeitung ihrer Daten für Online-Werbung zu erfassen. Da die IAB aber nicht unmittelbar über diese digitalen Signale verfügt und diese auch nicht verarbeitet, sieht sie sich auch nicht als Verantwortliche.

"Google und die gesamte Tracking-Branche verlassen sich auf das Zustimmungssystem von IAB Europe, das sich nun als illegal herausstellt", sagt Ryan. Die IAB sei sehr wohl mit Tausenden von Online-Werbefirmen gemeinsam verantwortlich und haftbar.

Die IAB kündigte dennoch an, gemeinsam mit der Aufsichtsbehörde an einem Aktionsplan arbeiten zu wollen, um eine Genehmigung für das Rahmenwerk als einen länderübergreifenden Verhaltenskodex zu erhalten. Dagegen klagen will sie offenbar erstmal nicht. Mit ihrer Offensive erinnert sie jedoch die beteiligten Datenschutzbehörden kurz vor der endgültigen gemeinsamen Entscheidung noch einmal an ihren Standpunkt.

Datenschutzbehörden werden die Rechtsauffassung der belgischen Behörde kommentieren

Dem Bundesdatenschutzbeauftragten liegt der Entwurf aus Belgien noch nicht vor. Mehrere deutsche Aufsichtsbehörden hatten bei einer Massenbeschwerde mehrerer Bürgerrechtsorganisation 2019 ebenfalls Beschwerden erhalten.

Zum Sachverhalt haben sich die Aufsichtsbehörden bislang gegenüber den Beschwerdeführern nicht geäußert. Jede Behörde kann nun eine eigene Stellungnahme nach Belgien schicken, erklärte der Bundesdatenschutzbeauftragte Golem.de. Diese Stellungnahmen sollen untereinander abgestimmt werden, dennoch kann jede Behörde zusätzlich einen eigenen Einspruch formulieren. Eine Federführung innerhalb der deutschen Behörden gibt es nicht, weshalb auch kein Beschluss der Datenschutzkonferenz (DSK) von Bund und Ländern notwendig sein wird.

Ursprünglich lag die Federführung des Verfahrens bei der britischen Datenschutzaufsicht CIO, nach dem Brexit ging diese auf die belgische Behörde über, da IAB Europe seinen Sitz in Brüssel hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 DSGVO: Endspiel um Nutzertracking und Cookiebanner
  1.  
  2. 1
  3. 2


negiup 10. Nov 2021

Neue Dokumentation zum Thema: Made To Measure (in ARD-Mediathek)

negiup 10. Nov 2021

Oh, Entschuldigung. Wieder was gelernt. Dann muss man wohl alle Suchergebnisseiten auf...

Bermuda.06 10. Nov 2021

- Mein Punkt auf das damalige Internet bezog sich auf die wirtschaftliche Stärke und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
T-1000
Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
Artikel
  1. Apple: MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler
    Apple
    MacBook Pro braucht wegen Lieferproblemen nur kleine Kühler

    In den neuen MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max sitzen kleinere Kühlkörper. Der Grund sind Probleme in der Lieferkette.

  2. Trotz Exportverbot: Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware
    Trotz Exportverbot
    Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware

    An Chinas wichtigstes Kernforschungszentrum darf seit 25 Jahren keine US-Hardware geliefert werden. Dennoch nutzt es halbwegs aktuelle Xeons und GPUs.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /