Abo
  • IT-Karriere:

DSGVO: Apple kennzeichnet Datenabfragen mit eigenem Logo

Wer Apple-Produkte nutzt, soll künftig durch ein einheitliches Logo über Datenverarbeitung informiert werden. Außerdem wird es Möglichkeiten geben, die eigenen Daten zu korrigieren und Accounts stillzulegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone X von Apple
Das iPhone X von Apple (Bild: Screenshot Golem.de)

Apple will iOS-Nutzer künftig besser über die Verarbeitung persönlicher Daten informieren als bislang. Dazu hat das Unternehmen aus Kalifornien ein neues Logo entwickelt, das immer dann erscheint, wenn Apple Informationen der Nutzer verarbeitet. Die Änderung soll mit dem kommenden Release der Betriebssysteme greifen.

Stellenmarkt
  1. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  2. INNEO Solutions GmbH, Leipzig

Zusätzlich zu dem Logo bekommen Nutzer eine grobe Übersicht über die Art der verarbeiteten Informationen. Bei Bedarf können noch genauere Informationen angezeigt werden, die dann auch technische Merkmale der Verarbeitung offenlegen - also etwa, wenn die Mac-Adresse des iPhones übertragen wird. Die neue Kennzeichnung betrifft nur Apples eigene Produkte. Datenschutzanforderungen an App-Betreiber sind aber in den Richtlinien des App-Stores recht genau festgelegt - etwa die Verpflichtung TLS zu nutzen, wenn Kennwörter oder andere vertrauliche Daten übertragen werden.

  • Apples neue Datenschutzanzeige (Bild: Apple)
Apples neue Datenschutzanzeige (Bild: Apple)

Apple wird außerdem zum Anwendungsstart der Datenschutzgrundverordnung ein neues Dashboard einfügen, bei dem Nutzer die über sie gespeicherten Informationen abrufen können. Dabei können zum Beispiel Backups von iCloud abgerufen werden. Andere persönliche Informationen sollen, soweit technisch möglich, als CSV-Datei abrufbar sein und können somit einfach weiterverarbeitet werden. Auch Änderungen fehlerhafter Daten könnten über das Portal vorgenommen werden.

Das Dashboard wird außerdem eine Möglichkeit bieten, den eigenen Apple-Account zu deaktivieren. Nutzer bekommen bei einer entsprechenden Anfrage einen Wiederherstellungsschlüssel, mit dem ein stillgelegter Account wiederhergestellt werden kann. Apple wird Löschanfragen vor der Ausführung prüfen, um Missbrauch oder Erpressungen zu verhindern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. (-87%) 4,99€
  3. 0,49€
  4. 3,99€

dominikp 01. Apr 2018

Wo ist nun der Unterschied zwischen Google oder Facebook? Ich kaue meine Daten lieber...

TACiboy 31. Mär 2018

Das Video einfach mal bis zum Ende anschauen: https://youtu.be/CHXqiiCZSbM

Nudelarm 31. Mär 2018

Es wird doch niemand davon abgehalten einen eigenen App-Store unter Mac oder Windows...

Xeroxxx 30. Mär 2018

Gilt das noch für Windows XP? Android 1.0? Wie weit willste da zurückgehen?

Baron Münchhausen. 30. Mär 2018

Zumindest in der EU erwarte ich ab Mai einfache Löschmöglichkeit. Sieht für mich wie...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

      •  /