Abo
  • Services:

DS218: Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

Synology hat ein neues NAS-System vorgestellt, das die Umwandlung von Videos aus dem H.265-Format für Clients übernehmen kann. Zudem unterstützt das System das Snapshot-fähige Dateisystem Btrfs - allerdings erst mit einem kommenden Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Synologys neues NAS-System unterstützt 4K-HEVC-Videotranskoding.
Synologys neues NAS-System unterstützt 4K-HEVC-Videotranskoding. (Bild: Synology)

Synologys Diskstation DS218 ist das neue Einsteigermodell, das an sich mit Btrfs-Unterstützung kommen soll. Allerdings nicht zur Auslieferung, wie Synology betont, sondern erst mit einem kommenden Update. Mit dem Betriebssystem DSM6.1.4 wird ext4 unterstützt. Btrfs hingegen kommt mit DSM 6.2, welches sich derzeit im Betatest befindet. Für externe Datenträger sind auch andere Dateisysteme wie NTFS möglich. Das Dateisystem exFAT muss per Software-Paket nachgerüstet werden.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt, Sulzbach
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Dank Btrfs lassen sich so schnell Snapshots erstellen. Das DS218 ist Synologys kleinstes NAS-System, das die Verwendung dieses Dateisystems erlaubt. Das DS218+ beherrscht es auch, kostet aber mehr. Verkauft wird das neue System für 270 Euro.

Als Prozessor kommt Realteks neues System on a Chip RTD1296 mit vier ARM-Kernen (A53) zum Einsatz. Diese takten mit jeweils 1,4 GHz. Der Chip übernimmt vor allem auch das Video-Transkoding und kann mit H.265/HEVC-Inhalten bis zu 2160p60, also 4K-Inhalten, umgehen. Dem Prozessor stehen 2 GByte RAM zur Verfügung.

Platz hat das System für zwei Festplatten, mit denen eine Leistungsaufnahme zwischen etwa 6 und 15 Watt zu erwarten ist. Allerdings beziehen sich die Werte auf ziemlich alte 3,5-Zoll-1-TByte-Festplatten, die wohl kaum ein Anwender in ein modernes System stecken würde. Neben 3,5-Zoll-Festplatten lassen sich auch SSDs im 2,5-Zoll-Format einsetzen. Die Verbindung zur Außenwelt ist per Gigabit-Ethernet sowie zwei USB-3.0-Buchsen möglich. Ein einzelner USB-2.0-Port steht an der Front ebenfalls zur Verfügung. Vom internen Datenträger sind laut Synology maximal 112 MByte/s zu erwarten. Das gilt sowohl für Schreib- als auch für auch Leseoperationen.

Laut Synology wird die DS218 bereits ausgeliefert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

elcaron 20. Dez 2017

Naja, da steht zwar "Raid" drin, aber aber da eine der zwei Varianten mit zwei Platten...

elcaron 20. Dez 2017

Um 2014 hatte ich mal, dass Ubuntu reproduzierbar die btrfs Partion bei einem unsauberen...

taifun850 20. Dez 2017

Mir ist Stabilität sehr wichtig und nicht das letzte Feature. Von daher sehe ich die...

taifun850 19. Dez 2017

Ich sehe hier auch kein NAS, sondern einfach nur externe HDDs. Günstiger und für den...

elcaron 19. Dez 2017

Ich bin mit Emby ganz zufrieden.


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /