Abo
  • Services:

DS218: Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

Synology hat ein neues NAS-System vorgestellt, das die Umwandlung von Videos aus dem H.265-Format für Clients übernehmen kann. Zudem unterstützt das System das Snapshot-fähige Dateisystem Btrfs - allerdings erst mit einem kommenden Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Synologys neues NAS-System unterstützt 4K-HEVC-Videotranskoding.
Synologys neues NAS-System unterstützt 4K-HEVC-Videotranskoding. (Bild: Synology)

Synologys Diskstation DS218 ist das neue Einsteigermodell, das an sich mit Btrfs-Unterstützung kommen soll. Allerdings nicht zur Auslieferung, wie Synology betont, sondern erst mit einem kommenden Update. Mit dem Betriebssystem DSM6.1.4 wird ext4 unterstützt. Btrfs hingegen kommt mit DSM 6.2, welches sich derzeit im Betatest befindet. Für externe Datenträger sind auch andere Dateisysteme wie NTFS möglich. Das Dateisystem exFAT muss per Software-Paket nachgerüstet werden.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel

Dank Btrfs lassen sich so schnell Snapshots erstellen. Das DS218 ist Synologys kleinstes NAS-System, das die Verwendung dieses Dateisystems erlaubt. Das DS218+ beherrscht es auch, kostet aber mehr. Verkauft wird das neue System für 270 Euro.

Als Prozessor kommt Realteks neues System on a Chip RTD1296 mit vier ARM-Kernen (A53) zum Einsatz. Diese takten mit jeweils 1,4 GHz. Der Chip übernimmt vor allem auch das Video-Transkoding und kann mit H.265/HEVC-Inhalten bis zu 2160p60, also 4K-Inhalten, umgehen. Dem Prozessor stehen 2 GByte RAM zur Verfügung.

Platz hat das System für zwei Festplatten, mit denen eine Leistungsaufnahme zwischen etwa 6 und 15 Watt zu erwarten ist. Allerdings beziehen sich die Werte auf ziemlich alte 3,5-Zoll-1-TByte-Festplatten, die wohl kaum ein Anwender in ein modernes System stecken würde. Neben 3,5-Zoll-Festplatten lassen sich auch SSDs im 2,5-Zoll-Format einsetzen. Die Verbindung zur Außenwelt ist per Gigabit-Ethernet sowie zwei USB-3.0-Buchsen möglich. Ein einzelner USB-2.0-Port steht an der Front ebenfalls zur Verfügung. Vom internen Datenträger sind laut Synology maximal 112 MByte/s zu erwarten. Das gilt sowohl für Schreib- als auch für auch Leseoperationen.

Laut Synology wird die DS218 bereits ausgeliefert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Rabattcode: ASUSDEALZ
  2. bei Alternate kaufen
  3. 449€ + 5,99€ Versand
  4. ab 349€

elcaron 20. Dez 2017

Naja, da steht zwar "Raid" drin, aber aber da eine der zwei Varianten mit zwei Platten...

elcaron 20. Dez 2017

Um 2014 hatte ich mal, dass Ubuntu reproduzierbar die btrfs Partion bei einem unsauberen...

taifun850 20. Dez 2017

Mir ist Stabilität sehr wichtig und nicht das letzte Feature. Von daher sehe ich die...

taifun850 19. Dez 2017

Ich sehe hier auch kein NAS, sondern einfach nur externe HDDs. Günstiger und für den...

elcaron 19. Dez 2017

Ich bin mit Emby ganz zufrieden.


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    Youtube Music im Test: Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial
    Youtube Music im Test
    Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial

    Play Musik hat Google nicht den erhofften Erfolg gebracht. Nun versucht es der Anbieter mit einer Neuausrichtung und integriert die Inhalte des Musikstreamingdienstes in Youtube. Wir sind beim Ausprobieren von Youtube Music auf sonderbare Beschränkungen gestoßen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Spotify-Konkurrent Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

      •  /