Abo
  • Services:
Anzeige

Druckpapier: Deutsche verbrauchen "0,68 Bäume pro Jahr"

Visionäre sehen im papierlosen Büro die Zukunft, doch die Deutschen tun sich damit schwer - laut einer Studie druckt jeder Arbeitnehmer mehr als zwei Drittel eines Baumes pro Jahr.

Anzeige

In deutschen Büros wird gedruckt - und zwar viel und gerne. Genauer gesagt: Arbeitnehmer drucken 0,68 Bäume pro Jahr. Das behauptet zumindest das Unternehmen Viadesk. Zugrunde legt es eine Zahl von 24 Bäumen, die für eine Tonne Druckpapier gebraucht wird. Für eine Studie hat es untersucht, ob das papierlose Büro eine gleichwertige oder sogar bessere Alternative zu dem klassischen Papier-Alltag darstellt. Dafür wurden in Deutschland und in den Niederlanden Arbeitnehmer befragt, die in Büros arbeiten.

Das Ergebnis: Für die Deutschen hat Papier einen hohen emotionalen Stellenwert. Nur 38 Prozent der Befragten halten deshalb das papierlose Büro für realistisch. Zum Vergleich, in den Niederlanden können sich 85 Prozent der Befragten vorstellen, in einem Büro ohne Papier zu arbeiten.

Emotionaler Wert

Hierzulande hat Drucken eine große Bedeutung. 25 Seiten laufen pro Person und pro Tag durch den Drucker. Damit wird in Deutschland drei Mal mehr gedruckt als im Nachbarland. Grund für die große Druckleidenschaft ist der emotionale Stellenwert. 46 Prozent der deutschen Befragten stimmten der Aussage zu, dass man an den Dokumenten auf dem Schreibtisch sehen kann, was man (noch) zu tun hat. 12 Prozent fühlen sich sogar produktiver, wenn sie Papier in der Tasche haben.

"Die Deutschen sind mehr mit dem psychologischen Aspekt beschäftigt. Der emotionale Wert der tastbaren Unterlagen in Form von Papier ist in Deutschland schlichtweg größer", erklärt Mujibor de Graaf, Geschäftsführer von Viadesk.

Trotz der Liebe zum Papier sind sich beide Länder einig - durch papierloses Arbeiten ist es einfacher, Dokumente zu sichern und diese mit anderen zu teilen. Klingt nach einer umweltbewussten Zukunft, in der bald vielleicht nur noch ein viertel Baum pro Jahr verdruckt wird.


eye home zur Startseite
hw75 30. Jun 2014

Sowas wird nicht auf Druckerpapier gedruckt. Genausowenig wie Zeitungen, Zeitschriften...

Anonymer Nutzer 26. Jun 2014

Ach? Kann ich das! Und wofür sind dann die Abermilliarden an Steuergeldern? Damit hier...

Dystopia 26. Jun 2014

Richtig, geht aber am Thema vorbei. Die Studie befasste sich mit dem Verbrauch einzelner...

Sharkuu 26. Jun 2014

also bis zum letzten absatz alles ok, aber der ist bei uns genau anders rum :D wozu soll...

Halley 26. Jun 2014

..nicht täuscht. es gibt noch viele weitere aspekte: energieverbrauch, druck mit giftigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  3. KEB Automation KG, Barntrup
  4. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 7,49€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Poison Nuke | 20:21

  2. Re: kein einziger meter

    superdachs | 20:18

  3. Und wie führt man dann den code aus?

    honna1612 | 20:15

  4. Re: Cooles Thema aber...

    Der Held vom... | 20:07

  5. Re: Perfekt für Razer Kunden!

    Subotai | 19:57


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel