Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung für "Call & Surf Comfort via Funk"
Werbung für "Call & Surf Comfort via Funk" (Bild: Deutsche Telekom)

Drosselung: Telekom gibt beim LTE-Speedon mehr Datenvolumen heraus

Wegen der Kritik an der Drosselung der LTE-Zugänge für die ländliche Internetversorgung auf 384 KBit/s hat die Telekom jetzt die Zubuchoption Speedon verbessert. Doch gedrosselt wird weiter.

Anzeige

Die Deutsche Telekom verbessert ab dem 7. August 2014 die Konditionen der Speedon-Optionen für die LTE-Call-&-Surf-Comfort-via-Funk-Tarife. Das gab der Konzern in seinem Blog bekannt. Mit der Option Speedon könnten Telekom-Mobilfunknutzer Datenvolumen hinzukaufen, um die Drosselung des Konzerns zu beenden. Nutzer der LTE-Zugänge für die ländliche Internetversorgung werden damit für den Rest des Monats auf eine Geschwindigkeit von maximal 384 KBit/s für den Downstream gesetzt.

Im LTE-Tarif Call & Surf Comfort via Funk M werden nach Verbrauch des Inklusivvolumens mit Speedon weitere 15 GByte bereitgestellt, im Tarif Call & Surf Comfort via Funk L sind es 30 GByte. Im Tarif S bleibt es bei 10 GByte. Bislang bekamen Nutzer mit Speedon in jeder Tarifvariante 10 GByte. Speedon kostet weiterhin in allen Tarifen 14,95 Euro.

Die Verbesserung der Zubuchoption sei das Ergebnis eines Kundenworkshops zu den Tarifen für ländliche Gebiete. "Wir wollten wissen, was unsere Kunden sich wünschen, hatten aber auch klar gesagt, dass eventuelle Neuerungen für uns wirtschaftlich und technisch machbar sein müssen", so die Telekom. Es würden weitere Schritte folgen.

Eine Verbraucherzentrale hatte zuvor eine Lockerung der Drosselung für die ländlichen LTE-Tarife durchgesetzt. Alle Nutzer, die ihren Vertrag vor dem 5. Dezember 2013 abgeschlossen haben, konnten ab Januar 2014 dreimal im Monat jeweils 10 GByte kostenfrei hinzubuchen.

"Die jüngste Tarifänderung kann an der Situation der Bestandskunden, die monatlich 30 GByte Zusatzvolumen bekommen, nichts ändern", sagte Katja Henschler, Sprecherin der Verbraucherzentrale, Golem.de. Dies sei kein Zugeständnis gewesen, sondern Bestandteil der von den Verbraucherschützern durchgesetzten Unterlassungserklärung.

Die Reaktionen auf die Speedon-Verbesserung im Leserforum des Telekom-Blogs waren dagegen sehr verhalten.


eye home zur Startseite
manitu 08. Aug 2014

Wie kommst du auf 60GB? Im großen Paket sind doch nur 30GB dabei? Ich würde bei Paket...

Dwalinn 08. Aug 2014

Wäre ne Idee wenn auch wirklich 384 kBit/s ankommen würden.... Ich würde dann meinen PC...

Dwalinn 08. Aug 2014

512 KB/s - 49,95¤????? Shut up and take my money!!!!!!!! Das ist hundert mal besser als...

plutoniumsulfat 08. Aug 2014

dann wäre es doch fair, wenn erst dann gedrosselt wird, wenn der Mast auf Anschlag läuft.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 122,00€
  2. 122,00€
  3. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 nur 169...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    bombinho | 01:03

  2. Re: Absolut demokratisch!*hust*

    mac4ever | 00:58

  3. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Der Supporter | 00:57

  4. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    lear | 00:48

  5. Gibt es so etwas ähnliches...

    x2k | 00:45


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel