Abo
  • IT-Karriere:

Drosselung beim iPhone: Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück

Lange hat es gedauert. Apple zahlt iPhone-Kunden einen Teil der Reparaturkosten zurück, wenn diese den iPhone-Akku aufgrund der Prozessordrosselung auf dem Smartphone getauscht haben, bevor diese Reparatur vergünstigt angeboten wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
60 Euro zahlt Apple iPhone-Kunden zurück.
60 Euro zahlt Apple iPhone-Kunden zurück. (Bild: Josh Edelson/AFP/Getty Images)

Wer zwischen dem 1. Januar 2017 und dem 28. Dezember 2017 den Akku in seinem iPhone für die Reparaturpauschale von 90 Euro austauschen ließ, bekommt von Apple 60 Euro zurückerstattet. Das gilt, wenn es sich mindestens um ein iPhone 6 handelt und die Reparatur im Rahmen der Drosselung vorgenommen wurde. Damit zahlen auch die Kunden weniger für den Akkutausch, die vor dem Bekanntwerden der iPhone-Drosselung im Dezember 2017 zum Teil auf Anraten von Apple ihre Akkus kostenpflichtig getauscht haben.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Apple machte keine Ansagen dazu, aus welchem Grund dieser Schritt zum jetzigen Zeitpunkt erfolgt. Als Anfang Januar 2018 die iPhone-Drosselung für besonders viel Aufsehen sorgte, fragte die US-Regierung Apple bereits, ob iPhone-Kunden eine Gutschrift erhalten, die ihren Akku kostenpflichtig austauschen ließen, bevor zeitlich befristet Anfang 2018 die Gebühren für einen Akkutausch von Apple gesenkt wurden. Seit Anfang des Jahres 2018 verlangt Apple für einen Akkutausch statt 90 Euro nur 30 Euro, wenn der Austausch mit der Drosselung des iPhones zusammenhängt. Diese Preisreduktion endet im Dezember 2018.

In einem aktuellen Support-Dokument wird das Vorgehen von Apple beschrieben. Demnach will Apple alle betroffenen Kunden bis zum 27. Juli 2018 per E-Mail informieren, wenn sie Anrecht auf eine Rückerstattung von 60 Euro haben. Wer bis zum 1. August 2018 nicht entsprechend informiert wurde und der Meinung ist, Anspruch auf die Rückerstattung zu haben, kann sich bis zum 31. Dezember 2018 an Apple wenden.

Mit iOS 11.3 kann die Drosselung konfiguriert werden

Der Akkutausch muss in einer von Apple autorisierten Servicestelle durchgeführt worden sein, also in einem Apple Store oder Apple-Reparaturzentrum oder bei einem autorisierten Apple Service Provider. Mit dem Erscheinen von iOS 11.3 können iPhone-Nutzer die Drosselungsmaßnahmen beeinflussen. Die geplante Beeinflussung der Drosselung wurde bereits im Januar 2018 angekündigt.

Anfang Februar 2018 hatte Apple eingeräumt, dass die iPhone-Drosselung auf einen Fehler im Power Management zurückzuführen ist und eigentlich nichts mit dem Akku zu tun hat. Dennoch führt Apple die Aktion fort, den Akkutausch zu einem reduzierten Preis anzubieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

Pjörn 25. Mai 2018

"Mit iOS 11.3 kann die Drosselung konfiguriert werden" Nein. "Mit dem Erscheinen von iOS...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    •  /