Abo
  • Services:
Anzeige
Dropcam: Google soll Security-Webcam-Anbieter kaufen wollen
(Bild: Dropcam)

Dropcam: Google soll Security-Webcam-Anbieter kaufen wollen

Google will offenbar zusätzlich zu den Nest-Rauchmeldern ein Unternehmen kaufen, das Webcams herstellt, die bei Einbrüchen in Wohnungen und Büros per Smartphone alarmieren.

Anzeige

Google will offenbar den Anbieter von Security-Webcams Dropcam kaufen. Das hat das Onlinemagazin The Information aus unternehmensnahen Kreisen erfahren. Die Verhandlungen sollen über die Google-Tochter Nest Labs laufen.

Wie der Stand der Gespräche zwischen Google und Dropcam ist, konnte The Information nicht in Erfahrung bringen. Google, Nest und Dropcam haben einen Kommentar zu dem Bericht abgelehnt.

Im Januar kaufte Google Nest Labs für 3,2 Milliarden US-Dollar. Nest hat mit Protect einen vernetzten Rauchmelder entwickelt, der auch das giftige Gas CO erkennen kann. Im Fall eines CO-Alarms kann die Heizung abgeschaltet werden. Nest Protect kann bei Fehlalarmen mit der Handgeste Nest Wave abgeschaltet werden, doch so konnte auch ungewollt der Alarm bei einem echten Brand gestoppt werden, weshalb ein Verkaufsstopp erfolgte. In ein paar Wochen soll Protect wieder auf den Markt kommen.

Dropcam bemerkt automatisch Bewegungen im Bild, kann die Aufnahme auf einem Server speichern und schickt einen Warnhinweis. Das Dropcam-Video kann am Smartphone oder Tablet über eine App mit Login abgerufen werden. Die Videos können auch im Flash-Format über den Browser empfangen werden.

Im vergangenen Jahr erhielt Dropcam in einer Finanzierungsrunde Risikokapital in Höhe von 30 Millionen US-Dollar.

Eine Expansion in den Bereich neuer Haussicherheitsprodukte würde zu Nest passen. "Sicherheit darf nicht nerven" hatte Nest-Chef Tony Fadell im vergangenen Jahr erklärt, als er den Protect-Rauchmelder vorstellte. "Wir sind dabei, ungeliebte Produktkategorien neu zu erfinden." Kleiner-Perkins-Analyst Trae Vassallo sagte im vergangenen Jahr, dass Dropcam für Überwachungskameras getan habe, was Nest bei Thermostaten leistete.


eye home zur Startseite
Auric 27. Mai 2014

Lies dir den Test mal durch http://thewirecutter.com/reviews/best-wireless-ip-camera/ Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  2. KUHN-Baumaschinen Deutschland GmbH, Hohenlinden
  3. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  4. macom GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  2. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

  1. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 18:23

  2. Re: Anders herum wird ein Schuh draus

    DeathMD | 18:20

  3. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    motzerator | 18:19

  4. Paradigmenwechsel in Sachen K.I.

    Bujin | 18:17

  5. Re: warum sollten apps abstürtzen?

    Deff-Zero | 18:17


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel