Abo
  • Services:
Anzeige
Beim ersten Berliner Drohnenrennen Drone Masters
Beim ersten Berliner Drohnenrennen Drone Masters (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Bienenstock für Einsteiger

Am Sonntag kamen, anders als geplant, allerdings vor allem die Anfänger und Fortgeschrittenen auf ihre Kosten. Im Innenraum an der Trabrennbahn, direkt neben dem Pferdewettbüro, war eine kleinere Strecke aufgebaut, sogar eine Zuschauertribüne gab es. Hier wirkte das Turnier eher wie ein Familienfest - in einem großen Bienenstock. Das stetige Summen der Quadcopter war allerdings wesentlich leichter zu ertragen als die musikalische Beschallung vieler Sportveranstaltungen.

Anzeige
  • Marke Eigenbau: Diesen Copter kann man nicht kaufen. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Frank Wernecke mit dem Organisationsteam (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Kein Flugwetter (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Bei den ersten Drone Masters in Berlin Karlshorst (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nur wenige Profis flogen auf dem Außengelände der Trabrennbahn Karlshorst ihre Copter. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nur wenige Profis flogen auf dem Außengelände der Trabrennbahn Karshorst ihre Copter. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Marke Eigenbau: Diesen Copter kann man nicht kaufen. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Sogar ein paar professionelle Runden mit Videobrille wurden geflogen, aber auch Teilnehmer im Teenageralter konnten an den Hindernissen ihre Geschicklichkeit beweisen. Einige Male drohten die Copter, ein Eigenleben zu entwickeln, und sausten in Richtung Decke davon, sie konnten aber immer wieder eingefangen werden.

Größere Sorgen schienen einige Anwohner zu plagen. Auf der Facebook-Seite wurde darauf hingewiesen, dass die Fluggeräte unbedingt auf der Rennbahn bleiben müssten. Grund: Es gebe von militärischen Drohnen traumatisierte Menschen in der Nähe. Auch Vorbehalte gegen ein mögliches Ausspähen der Privatsphäre wurden am Sonntag zunächst von einigen Gästen geäußert, konnten aber schnell zerstreut werden - die Kameras der Renncopter dienen nur der Orientierung des Piloten.

So entwickelte sich der Wettkampf zu einem Ort des gegenseitigen Kennenlernens. Dass es am Schluss dennoch einen Gewinner gab, war fast schon Nebensache. Ironie der Geschichte: Er kam aus Tempelhof. Vielleicht klappt es ja dort im kommenden Jahr, denn dass es eine Neuauflage geben wird, versteht sich von selbst, wie Frank Wernecke und seine Mitstreiter sagen.

 Drone Masters Berlin: Renn-Drohnen ohne Drohnen-Rennen

eye home zur Startseite
Hullehum 11. Sep 2015

Renndrohnen gegen Renn-Drohnen. Flugdrohnen gegen Flug-Drohnen.

AngryPete 11. Sep 2015

+1

Moe479 09. Sep 2015

genau, bernie und ert und die 6 großen batterien ... zwar nicht ganz jugendfrei, aber was...

morob65 09. Sep 2015

dann fliegst du aber nicht höher als 30m, ansonsten hat sich eine menge geändert.

scr1tch 09. Sep 2015

Das trifft auf die FPV-Kamera vielleicht zu. Ja, die dient nur der Orientierung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. TDM Systems GmbH, Tübingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)

Folgen Sie uns
       


  1. Surge 1

    Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

  2. TC-7680

    Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt

  3. Störerhaftung

    Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

  4. Voice ID

    Alexa soll Nutzer an der Stimme erkennen können

  5. Chrome

    Bluecoat bremst Einführung von besserem TLS-Protokoll

  6. HTC D4

    Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

  7. Raspberry Pi Zero W

    Zero bekommt WLAN und Bluetooth

  8. Gebäudesteuerung

    Luxusklinik vergaß IT im Netz

  9. Internet.org

    Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila

  10. Toughbook CF-33

    Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

  1. Re: Mehrere Betriebssysteme...

    Phantom | 15:50

  2. Re: Festnetzersatz in dicht besiedelten...

    Reci | 15:50

  3. Aufbrechen der Kanalgrenzen durch DOCSIS 3.1

    M.P. | 15:49

  4. Re: Bei mir ist das schon Modifikation, wenn ....

    Moe479 | 15:48

  5. Re: Alternativen?

    Phantom | 15:46


  1. 15:23

  2. 14:57

  3. 14:40

  4. 14:28

  5. 13:44

  6. 12:47

  7. 12:21

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel