Abo
  • IT-Karriere:

Drone It Yourself: Telefone und Bücher heben ab

Drone It Yourself ist ein Bausatz, mit dem sich aus einem Gegenstand, etwa einem Buch, ein Quadrocopter machen lässt. Der Bausatz ist Open Source und kann mit einem 3D-Drucker hergestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Drone It Yourself: Alle Felgen fliegen hoch.
Drone It Yourself: Alle Felgen fliegen hoch. (Bild: Jasper van Loenen/Screenshot: Golem.de)

Das Telefon? Klar! Schulatlas? Auch. Eine Felge vom Fahrrad? Mal was anderes. Ein paar Handgriffe reichen, und das Objekt hebt ab. Drone It Yourself - etwa: Drohn' dir einen, oder weniger flapsig: Bastel dir selbst eine Drohne - macht es möglich.

Stellenmarkt
  1. zero, Bremen
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen

Drone It Yourself, kurz: DIY, ist ein Satz von Teilen, mit denen sich ein beliebiger, nicht allzu schwerer Gegenstand zu einem Quadrocopter umfunktionieren lässt. Dazu gehören vier Motoren inklusive Propeller sowie Halterungen für die Motoren. Dazu kommen Schraubzwingen, mit denen die Motoren an der improvisierten Drohne befestigt werden.

Kabelbinder

Ein kleines Kästchen beherbergt die Steuerelektronik und den Funkempfänger. Als Steuerungssoftware wird Open Pilot eingesetzt, ein Open-Source-Autopilot. Auch ein Akku darf nicht fehlen. Beide Komponenten werden mit Kabelbindern am Fluggerät befestigt. Fertig ist die Drohne.

Entwickelt hat das DIY der niederländische Designer Jasper van Loenen. Er hat die Kunststoffteile - Schraubzwingen, Motorhalterungen, Elektronikbox - aus dem Kunststoff Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat (ABS) mit im 3D-Drucker gefertigt. Motoren und Kleinteile wie Schrauben sind gekauft. Damit er seine Drohnenausrüstung auch griffbereit hat, hat sich van Loenen einen Behälter dafür konstruiert: einen Aluminiumkoffer mit einem Schaumeinsatz, in den er mit dem Lasercutter Löcher geschnitten hat, in die die Komponenten passen.

DIY zum DIY

Der Bausatz ist Open Source - die 3D-Dateien hat van Loenen auf der Seite Instructables bereitgestellt. Nutzer können die Dateien herunterladen und im 3D-Drucker nachbauen.

Mit DIY lässt sich jeder beliebige Gegenstand zur Drohne machen - in gewissen Grenzen: Ist er zu schwer, wird die Motorkraft nicht ausreichen, um ihn abheben zu lassen. Klar definierte Kanten erleichtern es, die Zwingen mit den Motorhalterungen anzubringen. In diesem Sinne: Alle Teller, Bücher, Tablets, Zeitschriften fliegen hoch!



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)

Arkarit 14. Jul 2013

für jeden Pizzadienst.

parafin 12. Jul 2013

Yep, volle Drohnung.

beladinon 11. Jul 2013

Die frage ist aber warum? Ich bastel mir gerade meinen. Am Geld liegts nicht wenn man...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /