• IT-Karriere:
  • Services:

Droidcon 2012: Android-Entwickler treffen sich in Berlin

In drei Wochen treffen sich Android-Entwickler zur Droidcon 2012 in Berlin. Auf der Android-Entwicklerkonferenz gibt es knapp 50 Vorträge und einen Tag vor der Konferenz gibt es ein Barcamp.

Artikel veröffentlicht am ,
Droidcon-Logo
Droidcon-Logo (Bild: Droidcon)

Am 14. März 2012 findet die Android-Entwicklerkonferenz Droidcon 2012 zum vierten Mal statt. Bis zu 700 Entwickler werden in der Berliner Urania erwartet, derzeit sind über 420 Teilnehmer angemeldet. Seit Anfang Januar 2012 sind bereits alle Studententickets ausverkauft. Die Teilnahme an der Droidcon kostet 144 Euro.

Stellenmarkt
  1. SodaStream GmbH, Frankfurt am Main
  2. ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G, Oberursel

Die Teilnehmer können aus knapp 40 Vorträgen auswählen. Da meist bis zu vier Vorträge zeitgleich stattfinden, können Teilnehmer nur einem Bruchteil der Vorträge lauschen. Ergänzend dazu gibt es insgesamt vier Keynotes. Die Droidcon richtet sich außer an Entwickler auch an Hersteller von Hardware oder Komponenten, an Endanwender sowie an Medienunternehmen.

Einen Tag vor der Konferenz, am 13. März 2012, gibt es ein Barcamp, auf dem wie üblich alle Vorträge erst vor Ort abgestimmt werden. Die Teilnahme zum Barcamp kostet 5 Euro. Am 11. und 12. März 2012 findet vor dem Barcamp der Hackathon statt.

Auf der Droidcon 2012 selbst sollen einige Hersteller Android-Geräte zeigen, die es dann noch nicht in Deutschland zu sehen gab. Zu den Hauptsponsoren der Entwicklerkonferenz gehören Microsoft und Sony Mobile - ehemals Sony Ericsson.

Golem.de ist einer der Medienpartner der Droidcon 2012.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

thorben 22. Feb 2012

das ist zwar iwie arg zynisch, aber evtl. sinnvoll *g*

Jonah Ltd. 21. Feb 2012

Kannst Du da etwas konkreter werden?


Folgen Sie uns
       


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /