Abo
  • Services:
Anzeige
Hexacopter beim Musizieren: Glissando durch Sink- und Steigflug
Hexacopter beim Musizieren: Glissando durch Sink- und Steigflug (Bild: Kmel/Screenshot: Golem.de)

Drohnenmusik: Let's Robo 'n' Roll

Ein Ensemble aus Drohnen macht Musik: Das US-Robotikunternehmen Kmel lässt einen Schwarm aus Hexacoptern musizieren - unter anderem mit einer speziellen einsaitigen Gitarre.

Anzeige

Schönere Glissandi in Star-Spangled Banner hat nur Jimi Hendrix hinbekommen: Das US-Unternehmen Kmel Robotics lässt ein Ensemble aus Drohnen mehrere Musikstück spielen - darunter auch die US-Nationalhymne.

Die Musikanten sind Hexacopter, Flugroboter mit sechs Rotoren. Sie spielen auf Synthesizern, Trommeln und Becken, Glockenspielen sowie auf einem selbst gebauten Saiteninstrument. Die Drohnen schweben über ihrem jeweiligen Instrument und stoßen darauf hinab, um es zu betätigen.

Trommeln mit Klavierhämmern

Die Trommeln und Becken werden laut Kmel "mit einer zerlegten Klaviermechanik" angeschlagen. Das Saiteninstrument hat nur eine Saite, die von einer Drohne gespannt wird, indem sie höher oder niedriger fliegt. Das Glissando oder der Slide-Effekt resultiert aus dem Steigen oder Sinken. Ein zweiter Hexacopter spielt das Instrument, indem er eine Wippe betätigt.

Das Repertoire der Robo-Musiker umfasst neben Star-Spangled Banner noch den Sonnenaufgang von Richard Strauss, die Einleitung der symphonischen Dichtung Also sprach Zarathustra sowie das Weihnachtslied Carol of the Bells.

James-Bond-Thema

Gegründet wurde Kmel Robotics von Alex Kushleyev und Daniel Mellinger, zwei Absolventen der Universität von Pennsylvania in Philadelphia. Es ist nicht das erste Mal, dass Kushleyev und Mellinger Drohnen Musik machen lassen: 2012 ließen sie einen Schwarm von Quadrocoptern auf zum Teil selbst gebastelten Instrumenten die James-Bond-Melodie spielen. Die musikalische Qualität der Darbietung hat sich seither allerdings stark verbessert.

Live wird das Hexacopter-Ensemble beim US Science & Engineering Festival auftreten. Das findet am 26. und 27. April in der US-Hauptstadt Washington statt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. NKM Noell Special Cranes GmbH, Würzburg, Veitshöchheim
  3. Consultix GmbH, Bremen
  4. CGM Deutschland AG, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 49,99€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Tipp: Trennung von Telefonanbieter und DSL...

    Sunny33 | 03:59

  2. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25

  3. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    Nibbels | 03:09

  4. Re: Amateure

    honna1612 | 02:29

  5. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel