Abo
  • Services:

Drohnen: FAA verbietet Copter-Flüge über Militärgelände

Hier wird nicht geflogen: Die US-Luftaufsichtsbehörde FAA hat Flugverbotszonen über 133 US-Militäreinrichtungen eingerichtet. Es sind die ersten Flugverbotszonen, die ausschließlich für unbemannte Fluggeräte gelten.

Artikel veröffentlicht am ,
Hexacopter im Flug (auf der Maker Faire 2013): 1,1 Millionen private und 42.000 kommerziell genutzte UAVs
Hexacopter im Flug (auf der Maker Faire 2013): 1,1 Millionen private und 42.000 kommerziell genutzte UAVs (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Keine Überflüge über militärisches Gelände: Privat und kommerziell genutzte unbemannte Fluggeräte (Unmanned Aerial Vehicles, UAV) dürfen künftig nicht mehr über bestimmten Gebieten aufsteigen, die das US-Militär nutzt. Das hat die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) angekündigt.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Neun Zeichen GmbH, Berlin

Das Überflugverbot gilt für 133 Einrichtungen bis zu einer Höhe von 400 Fuß, knapp 122 Meter - 400 Fuß ist auch die erlaubte maximale Flughöhe für die Copter. Es sei das erste Mal, dass sie "Beschränkungen für den Luftraum eingeführt hat, die sich ausschließlich auf unbemannte Fluggeräte, allgemein auch 'Drohnen' genannt, beziehen", erklärt die FAA.

Es soll mehr Drohnenflugverbotszonen geben

Die Einschränkungen für den Luftraum dienten der nationalen Sicherheit und seien auf Verlangen des Verteidigungsministeriums und der Sicherheitsdienste eingeführt worden, hieß es. Die Behörde prüfe die Einrichtung von Flugverbotszonen, entsprechende Anträge seien bereits eingegangen. Dazu gehörten unter anderem wichtige Versorgungseinrichtungen.

Das Verbot tritt den Angaben zufolge am 14. April in Kraft. Ausnahmen können vor der jeweiligen Einrichtung oder der FAA genehmigt werden. Die FAA hat eine Landkarte ins Netz gestellt, die die Verbotszonen zeigt. Die FAA will sie auch in ihre Smartphone-App B4Ufly der FAA einfügen.

Immer mehr Drohnen fliegen umher

Anlass für die neue Regelung ist die wachsende Zahl der privat und kommerziell genutzten UAVs. Laut FAA gab es in den USA Ende 2016 rund 1,1 Millionen Drohnen für Freizeitanwendungen und etwa 42.000 für professionelle Anwendungen. Die Behörde schätzt, dass bis 2021 die Zahlen auf etwa 3,5 Millionen privat und 442.000 geschäftlich genutzte Copter steigen werden.

Im vergangenen Jahr hat die FAA Regeln für die Nutzung der unbemannten Fluggeräte eingeführt. Seit 2015 müssen alle UAVs ab einem Gewicht von 250 Gramm registriert werden.

In Deutschland ist dieser Tage eine neue Verordnung für den Drohnenbetrieb in Kraft getreten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /