Abo
  • Services:

Drohne: Schmuggeln mit Hexacopter und Datenbrille

In den USA haben vier Personen versucht, auf ungewöhnliche Weise Waren in eine Haftanstalt zu schmuggeln: Sie wollten die Mauern mit einer Drohne überwinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Sichergestellter Hexacopter mit Fernsteuerung: beim Überfliegen der Mauer entdeckt
Sichergestellter Hexacopter mit Fernsteuerung: beim Überfliegen der Mauer entdeckt (Bild: Calhoun County Sheriff's Department)

Im US-Bundesstaat Georgia haben vier Personen versucht, mit einer Drohne Schmuggelware in ein Gefängnis zu schleusen. Drohnen können nicht nur spionieren, sie dienen auch als Transportvehikel: Die US-Armee befördert mit einer Drohne Versorgungsgüter zu abgelegenen Stützpunkten. Der Burrito-Bomber soll Essen ausliefern.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Die vier hätten versucht, mit einem Hexacopter Tabak in das Gefängnis im Süden des Bundesstaates zu transportieren. Das unbemannte Fluggerät sei aber vom Wachpersonal beim Überfliegen der Mauer entdeckt worden, berichtet der Fernsehsender WSB-TV aus Atlanta.

Drohne, Fernsteuerung, Datenbrille

Die Sicherheitskräfte hätten daraufhin die Gegend abgesucht und seien schließlich auf ein verdächtiges Fahrzeug mit vier Insassen gestoßen. Bei der Durchsuchung hätten sie über 500 Gramm Tabak gefunden, dazu den Hexacopter, eine Fernsteuerung sowie eine Datenbrille.

Waren in ein Gefängnis zu schmuggeln sei etwas Alltägliches, sagte Sheriff Josh Hilton dem Fernsehsender. Dass dafür auch Drohnen genutzt würden, sei ihm aber noch nicht untergekommen. Die vier hätten sich im Wald versteckt und die Drohne von dort aus fliegen lassen. Mit Hilfe der Datenbrille hätten sie diese beobachten und navigieren können.

Schmuggel in Gefängnisse ist eine Straftat. Sollten sie angeklagt werden, droht den Tabakschmugglern im Höchstfall eine Strafe von 20 Jahren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Anonymer Nutzer 03. Dez 2013

Nicht im deutschen, denn dort darf man soweit mir bekannt sogar rauchen ;-)

Sarkastius 02. Dez 2013

Ist es auch Unkonzentriertheit dass du Sätze mit Kommas trennst? ;-)

Neuro-Chef 30. Nov 2013

Hmm, ich kenne deren Personalkosten nicht und weiß auch über die Zuverlässigkeit einer...

Anonymer Nutzer 30. Nov 2013

Dann kennst du die USA noch nicht mein Lieber! ;-)

Anonymer Nutzer 30. Nov 2013

Bis zu 20 Jahre Haft für 500g Tabak Schmuggel! Wenn das nicht mal eine total...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /