Abo
  • Services:

Drohne: 30 Quadrocopter formen Star-Trek-Logo

Into Darkness heißt der neue Star-Trek-Film, und passend zum Titel ist die Werbeaktion ins Dunkle verlegt worden: Als die Lichter zur Earth Hour ausgingen, formten 30 Drohnen in einem Formationsflug das Logo von Star Trek am Nachthimmel von London.

Artikel veröffentlicht am ,
Hummingbirds am Nachthimmel über London
Hummingbirds am Nachthimmel über London (Bild: Paramount/Screenshot: Golem.de)

30 Quadrocopter sirrten 36 bis 130 Meter hoch über dem Potters Fields Park, einer Grünfläche am südlichen Themseufer nahe der Tower Bridge in London. Die mit Leuchtdioden (LED) bestückten Drohnen formten während der Earth Hour über London das Star-Trek-Logo. Durchgeführt wurde die Werbeaktion für den neuen Star-Trek-Film Into Darkness vom Ars Electronica Futurelab.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Linzer hatten zur Ars Electronica 2012 bereits 49 beleuchtete Drohnen in Formation fliegen lassen. Damit stellten sie nach eigenen Angaben einen Weltrekord für den größten Drohnenformationsflug unter freiem Himmel auf.

Hummingbird aus Bayern

Bei den Drohnen handelte es sich um Hummingbirds. Entwickelt und gebaut wurden die Drohnen von dem Unternehmen Ascending Technologies (Astec) aus Krailling bei München.

Ein Hummingbird besteht aus einem kreuzförmigen Rahmen und wird von vier Rotoren angetrieben. Ein solcher Quadrocopter wiegt etwa 500 Gramm und kann mit einer Nutzlast von 200 Gramm bestückt werden.

Drohnen zur Earth Hour

Der Drohnenformationsflug fand zur Earth Hour statt. Das ist eine von der Umweltschutzorganisation World Wide Fund for Nature (WWF) organisierte Aktion: Die Teilnehmer machen an einem Samstag im März eine Stunde lang nicht benötigte Lichter aus. Damit soll auf den Klimaschutz aufmerksam gemacht werden. Die Akkus der Drohnen wurden laut dem Veranstalter der Aktion, dem Filmunternehmen Paramount, mit Strom aus erneuerbaren Quellen geladen.

Into Darkness ist der zwölfte Kinofilm der Star-Trek-Serie. Starttermin ist der 9. Mai 2013.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Anonymer Nutzer 02. Apr 2013

Eine moderne DSLR hat eine weit höhere Lichtempfindlichkeit als unser Auge und damit kann...

Hypertext 31. Mär 2013

Doch Patrick Stewart ruft seit X-Men zu hohe Gagen auf, der will nicht mehr. Schade, wo...

SoniX 27. Mär 2013

Gefällt mir sehr dein Text. Auch wenn er teilweise gegen mein Geschriebenes geht, so ist...

Zaphod 26. Mär 2013

Berühren sich 2 und eine schmiert ab

Casandro 25. Mär 2013

Ich meine ein I hätte ja Serifen. :) "lnto Darkness" ist auch viel besserer Titel. :)


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /