Drogeriemarkt: Rossmann beendet Kooperation mit Amazon Prime Now

Rossmann beendet sein Experiment mit Amazon Prime Now. Kunden wollten den Service offenbar nicht haben. Zuvor hatte der Firmenchef Amazon Marketplace trotz laufender Zusammenarbeit mit dem Darknet verglichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Gründer Dirk Roßmann (l.), Raoul Roßmann
Gründer Dirk Roßmann (l.), Raoul Roßmann (Bild: Rossmann)

Die zweitgrößte deutsche Drogeriemarktkette Rossmann beendet nach zwei Jahren wieder die Kooperation mit Amazon Prime Now. Der designierte Rossmann-Chef Raoul Roßmann sagte der Süddeutschen Zeitung, "dass diese spezielle Art der ultraschnellen Zustellung nach Bestellung von unseren Kunden nicht nachgefragt wird. Die Kunden gehen lieber in die Märkte und wollen keinen Aufpreis zahlen, um sich die Sachen ins Büro liefern zu lassen." Amazon bestätigte das Ende.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Im August 2017 hatte Rossmann angekündigt, seine Waren auch bei Amazon anzubieten. Der Lieferdienst Prime Now ist weiterhin nur in den Städten Berlin und München verfügbar.

Mit Prime Now bietet Amazon eine besonders schnelle Lieferung. Das Sortiment von Prime Now ist deutlich kleiner als das sonstige Amazon-Angebot: Über 5.000 Produkte von Rossmann sind im Angebot. Generell steht der Dienst nur Prime-Abo-Kunden zur Verfügung, und es gibt einen Mindestbestellwert von 20 Euro. Prime-Now-Bestellungen werden ohne weitere Kosten innerhalb eines Zeitfensters von zwei Stunden ausgeliefert.

Amazon und das Darknet

Wer es noch eiliger hat, kann eine Zustellung innerhalb einer Stunde wählen, das kostet dann 6,99 Euro pro Lieferung. Generell werden Prime-Now-Bestellungen von Montag bis Samstag jeweils in einem Zeitfenster von 8 bis 24 Uhr ausgeliefert.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Raoul Roßmann forderte trotz der laufenden Zusammenarbeit bereits im Sommer 2018 ein hartes Vorgehen gegen dubiose Händler auf Amazon Marketplace. "Wenn ein Produkt hundert Ein-Stern-Bewertungen hat und Kunden über massive Probleme berichten, müsste es doch eigentlich aus dem Handel genommen werden", sagte er. "Das ist skandalös, was wir zum Teil auf dem Amazon Marketplace gefunden haben, das ist ja fast wie im Darknet."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /