• IT-Karriere:
  • Services:

Drogenmix: Hacker Barnaby Jack starb an Überdosis

Sein plötzlicher Tod hat Anlass für Spekulationen und Verschwörungstheorien gegeben. Nun liegt der Autopsie-Bericht zur Todesursache von Hacker Barnaby Jack vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Barnaby Jack hackt auf der Black Hat 2010 mehrere Geldautomaten.
Barnaby Jack hackt auf der Black Hat 2010 mehrere Geldautomaten. (Bild: Dan Tentler (Vissago)/Lizenz: CC BY-NC 2.0)

Der wegen des Hacks von Geldautomaten und medizinischen Geräten bekanntgewordene Neuseeländer Barnaby Jack ist offenbar an einer Überdosis Drogen gestorben. Das geht nach Angaben von The Verge aus dem Autopsie-Bericht hervor, der dem US-Portal vorliege. Der prominente Hacker starb demnach im vergangenen Juli an einer ungewollt eingenommenen Überdosis aus Drogen wie Heroin und Kokain sowie dem Beruhigungsmittel Alprazolam und dem Allergie-Hemmer Benadryl. Dem Autopsie-Bericht zufolge habe Jack regelmäßig diese Drogen und Medikamente eingenommen. Laut BBC halten die Gerichtsmediziner von San Francisco auch fest, dass Jacks Körper keine Anzeichen von Verletzungen aufwies.

Stellenmarkt
  1. August Storck KG, Halle (Westf.)
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Jack war am 25. Juli 2013 im Alter von 35 Jahren in seinem Wohnort San Francisco gestorben. Seine Freundin hatte ihn laut The Verge leblos in seinem Bett gefunden, umgeben von Bierflaschen, Champagnerflaschen und E-Zigaretten. Jack war Director bei der Embedded-Security-Firma IOActive und sollte nur wenige Tage später auf der Hackerkonferenz Black Hat in Las Vegas demonstrieren, wie sich Herzschrittmacher angreifen lassen. Drei Jahre zuvor hatte er auf der Black Hat für Aufsehen gesorgt, als er auf der Bühne Geldautomaten der Hersteller Tranax Technologies und Triton hackte, ohne das Geld von einem Konto abzubuchen, und sie dazu brachte, ihren Inhalt in das Publikum regnen zu lassen. Er nannte die Angriffstechniken Jackpotting. Im April 2012 hatte er als McAfee-Mitarbeiter eine Insulinpumpe gehackt und erreicht, dass sie den gesamten Vorrat auf einmal an den Patienten abgab.

Dass die Warnungen Jacks durchaus berechtigt waren, zeigt der Hack von Geldautomaten mit Hilfe von USB-Sticks. Auf dem jüngsten CCC-Kongress 30C3 in Hamburg erläuterten zwei Forscher, wie Kriminelle mittels USB-Sticks Malware auf Geldautomaten eines europäischen Geldinstituts übertrugen, um diese anschließend mehrmals auszurauben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-40%) 29,99€
  3. (-15%) 42,49€
  4. 9,99€

Anonymer Nutzer 08. Jan 2014

Mir doch egal. Sollen sie halt. Ich lebe keine Lüge und ich lasse mir auch nicht den...

Anonymer Nutzer 07. Jan 2014

Er hätte mit seinem Geldautomaten Hack den Bankstern schaden können. Deswegen musste er...

KleinHart 07. Jan 2014

Also meine gabs nur im Doppelpack...

dschinn1001 06. Jan 2014

Ist jemand bei McAffee an einem Insulin-Schock gestorben ? Oder war diese Pumpe nur ein...

Natchil 06. Jan 2014

Es gibt doch genug Wege die auf natürlichen Tod schließen lassen. Hey, Staat, wenn du ein...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Lkw-Steuerung: Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt
Lkw-Steuerung
Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt

Noch fernsteuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /