Abo
  • Services:
Anzeige
Drohne landet mit 75 km/h auf fahrendem Auto
Drohne landet mit 75 km/h auf fahrendem Auto (Bild: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)

DLR: Drohne landet auf fahrendem Auto

Drohne landet mit 75 km/h auf fahrendem Auto
Drohne landet mit 75 km/h auf fahrendem Auto (Bild: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat eine autonome Drohne auf einem fahrenden Auto landen lassen. Was sich anhört wie ein Spiel, hat einen sinnvollen Hintergrund.

Eine autonom fliegende Drohne des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ist ohne menschliche Hilfe auf einem fahrenden Auto gelandet. Das Luftfahrzeug flog mit 75 km/h, als es auf dem Autodach beziehungsweise einem darauf gespannten Netz landete.

Anzeige

Das spielerisch wirkende Manöver verfolgt einen ernsten Zweck. Damit wurde demonstriert, wie leicht Solarflugzeuge in Katastrophengebieten Lagebilder aufnehmen können. Das Wort "leicht" ist hier entscheidend, denn durch das Weglassen der Landevorrichtung steigt die Nutzlast.

Das vom DLR-Institut für Robotik und Mechatronik erprobte, rund 20 Kilogramm schwere Fluggerät landete auf dem Dach eines PKW, auf dem mehrere optische Marker angebracht worden waren. Die Landeplattform war vier mal fünf Meter groß.

Je leichter ein solches Solarflugzeug ist, desto länger kann es in der Luft bleiben. Auch normalerweise notwendige Versteifungen in der Struktur des Fluggeräts könnten eingespart werden.

Außerdem erprobten die Forscher, wie das Landen mit Seitenwind möglich ist, der besonders bei schlechtem Wetter vorherrscht.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 20. Jan 2016

Viel billiger und man erwischt einzelne Fahrzeuge hinreichend genau!

redrat 20. Jan 2016

Nicht nur das es ist auch wie Klebeband und WD40. Sowie Handtuch und Tempo. Ach ich...

smonkey 20. Jan 2016

Ich denke es würde dem allgemeinen Verständnis des Artikels beitragen, darauf...

Pansen 20. Jan 2016

Und wenn nicht, lohnt es sich vielleicht die gewonnene Flugzeit zu nutzen, um ein paar...

derChef 20. Jan 2016

Nix. Wozu auch? Um zu testen/demonstrieren wie man so landen kann nimmt man natürlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    bombinho | 02:28

  2. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    Pjörn | 02:05

  3. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Pjörn | 01:37

  4. Re: Fakenews: Am 01.01.2023 wird das UKW-Radio...

    ManMashine | 01:21

  5. Re: Nicht mal auf Macs..

    mfreier | 00:58


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel