Abo
  • Services:

Driverless Car Race: Actionkomödie über ausgerastete Roboterautos

Sony hat sich die Rechte an einer Actionkomödie über selbststeuernde Autos gesichert. Der Film beginnt mit einer weltumspannenden Versuchsfahrt mehrerer Teams, die in ein Wettrennen der Roboterautos ausartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Selbstfahrende Autos als Protagonisten im Film.
Selbstfahrende Autos als Protagonisten im Film. (Bild: Open Automotive Alliance)

Das Drehbuch der Actionkomödie mit dem Arbeitstitel Driverless Car Race soll Steve Conrad ("The Secret Life Of Walter Mitty") schreiben, während Gore Verbinski die Regie übernimmt.

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. Heitmann IT GmbH, Hamburg

Die transkontinentale Versuchsfahrt verläuft von Paris nach Peking, wie das Branchenblatt Deadline berichtet. Eigentlich handelt es sich nur um einen Betatest der autonom fahrenden Autos, bei der Softwareunternehmen ihre Entwicklungen unter echten Bedingungen ausprobieren sollen. Die Passagiere versuchen, die Kontrolle zu übernehmen, woraufhin die Fahrzeuge den Testparcours verlassen. Auf ihrem Weg zum Ziel geraten sie in allerlei Schwierigkeiten, aus denen sie sich befreien müssen. Die Story soll durch viele komödiantische Verwicklungen sehr unterhaltsam sein.

Der Film spielt den Angaben zufolge mit der Frage, was Autofahrer künftig noch im Auto machen sollen - und beantwortet sie gleich: Eigentlich will der Fahrer wieder selbst das Steuer übernehmen und nicht passiv wie in einem Bus durch die Gegend gefahren werden. Daraus entwickelt sich ein Mensch-gegen-Maschine-Konflikt, der laut Deadline außer Kontrolle gerät.

Drehstart und Darsteller stehen noch nicht fest.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 399€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  4. 119,90€

Plasma 20. Feb 2015

Der Klassiker: "Sind sie sich sicher, dass sie den Airbag wirklich auslösen möchten?"


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /