Abo
  • Services:
Anzeige
In der Karte Omaha Beach von Days of War sollen bis zu 100 Spieler antreten können.
In der Karte Omaha Beach von Days of War sollen bis zu 100 Spieler antreten können. (Bild: Driven Arts)

Driven Arts: Actionspiel Days of War will 100-Spieler-Matches bieten

In der Karte Omaha Beach von Days of War sollen bis zu 100 Spieler antreten können.
In der Karte Omaha Beach von Days of War sollen bis zu 100 Spieler antreten können. (Bild: Driven Arts)

Der Weltkriegs-Shooter Days of War ist nach erfolgreicher Crowdfinanzierung nun im Early Access verfügbar. Kleine Überraschung für die Unterstützer: Das Entwicklerstudio Driven Arts will Gefechte mit bis zu 100 Teilnehmern bieten.

Das Entwicklerstudio Driven Arts aus New York hat eine erste Version seines im Szenario des Zweiten Weltkriegs angesiedelten Ego-Shooters Days of War auf Steam im Early Access veröffentlicht. Der Titel war im April 2016 erfolgreich über Kickstarter mit knapp 70.000 US-Dollar von der Community finanziert worden.

Anzeige

Erst kurz vor der Veröffentlichung hat Driven Arts angekündigt und dann auch gehalten, dass bis zu 100 Spieler gleichzeitig antreten können. Diese Möglichkeit ist allerdings - vorerst - auf bestimmte Zeiten und Karten begrenzt. Zum ersten Mal wird es vom 3. bis 5. Februar 2017 möglich sein, und zwar auf einer Map namens Omaha Beach - in der es natürlich um den Angriff der Alliierten an der nordfranzösischen Atlantikküste geht.

Bei den Nutzern kommt Days of War ziemlich gut an. Sie loben die schnelle Action, sowie das - zumindest für ein Early-Access-Spiel - gute Balancing und Design. Positiv wird vermerkt, dass sich die Anzahl der Bugs und sonstigen Fehler für den aktuellen frühen Status sehr in Grenzen hält. Auch die Grafik auf Basis der Unreal Engine 4 findet Zuspruch.

In Days of War treten Spieler mit neun Klassen an. Es gibt 20 Klassen, die über ziemlich deutlich spürbare Vor- und Nachteile verfügen. Neben der Map mit Omaha Beach gibt es auch Stadt- und Waldkarten, in denen Spieler zu unterschiedlichen Tageszeiten und Wetterbedingungen antreten. Der Preis für die Early-Access-Version liegt bei rund 25 Euro, bislang ist das Ganze nur für Windows-PC erhältlich.


eye home zur Startseite
sTy2k 30. Jan 2017

Weil das ja so werden soll wie damals Call of Duty 2 - da wirst du dann viel Spaß haben...

Smincke 30. Jan 2017

Dann spiel halt auf Servern, die ein Sniper/DMR Limit von 2-5 pro Team haben. Ich spiele...

Moe479 28. Jan 2017

naja beim hoch kompetitiven daddeln, mit vielen stunden mitunter täglich nehme ich dir...

diabLo2k5 28. Jan 2017

Probier es jetzt nochmal, gestern abend wurde es ausversehen aus dem Store entfernt für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. Wassermann AG, München
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  2. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  3. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  4. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  5. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  6. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  7. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower

  8. Nokia 8

    Top-Smartphone mit Zeiss-Optik und 360-Grad-Audio

  9. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  10. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Die unscheinbare Kameraöffnung dürfte kaum...

    Prinzeumel | 11:18

  2. Re: Erst Deutsche Kommerzliga? Nein, danke...

    krakos | 11:18

  3. Re: 5¤ im Monat um zu sehen wie Bayern Meister wird

    krakos | 11:16

  4. Re: Ist ja lustig dass es gerade Toyota ist

    M.P. | 11:15

  5. War auch mein erster Gedanke

    LennStar | 11:15


  1. 11:04

  2. 10:51

  3. 10:36

  4. 10:21

  5. 10:00

  6. 09:54

  7. 09:04

  8. 08:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel