Abo
  • IT-Karriere:

Dritthersteller: Apple nimmt gefährliche Ladegeräte zurück

Apple nimmt Netzteil-Nachbauten von anderen Herstellern zurück. Im Gegenzug können originale USB-Ladegeräte vergünstigt erworben werden. Der Grund für die freiwillige Umtauschaktion sind Unfälle mit Billignachbauten mit teils tödlichem Ausgang.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Originalladeteil von Apple
Ein Originalladeteil von Apple (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Unfälle mit Billignachbauten von USB-Netzteilen für Apples mobile Geräte nehmen zu. Allein in einer Woche im Juli 2013 wurden drei Fälle gemeldet, bei denen Menschen verletzt oder gar getötet wurden. Dabei sollen Billignachbauten die Ursache gewesen sein.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Großbeeren
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Nun hat Apple reagiert und ein Programm aufgelegt, bei dem die Kunden ihre Netzteile von Drittherstellern zurückgeben und dafür ein vergünstigtes Originalgerät kaufen können.

Das "USB Power Adapter Takeback Program" startet am 16. August 2013. Natürlich haben nicht alle Nachbauten der USB-Netzteile ein Sicherheitsproblem und sind mangelhaft, aber Apple macht keine Unterschiede. Jedes Netzteil kann zurückgegeben werden, sofern es nicht von Apple selbst stammt. Die Altgeräte sollen recycelt werden, teilte der amerikanische Computerhersteller mit.

Die Kunden können für die Umtauschaktion in einen Apple Store oder in den Laden eines autorisierten Servicedienstleisters gehen. Sie sollten ihr iOS-Gerät mitbringen, damit sie das passende Netzteil erhalten. Die Ladegeräte, die normalerweise 19 US-Dollar kosten, sollen für 10 US-Dollar vergünstigt abgegeben werden, teilte Apple mit. Einen Europreis nannte Apple nicht. Pro iOS-Gerät kann im Rahmen des Programms nur ein Ladegerät erworben werden.

Die Umtauschaktion soll bis zum 18. Oktober 2013 laufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,25€
  2. (-78%) 12,99€
  3. 1,24€

velo 07. Aug 2013

Danke!

Der Supporter 07. Aug 2013

Auch du lieferst wieder mal keine Belege für deine Behauptungen. Apple Original: http...

Der Supporter 07. Aug 2013

Und was macht Samsung: Ein Ladegerät für die Galaxy Serie kostet bei Samsung 17.90...

Maxiklin 06. Aug 2013

Ich denk mal, das ist ein rein ironischer Beitrag :P Als Hotelinhaber 2¤-Netzteile zu...


Folgen Sie uns
       


Pixel 3a und 3a XL - Test

Das Pixel 3a und das PIxel 3a XL sind Googles neue Mittelklasse-Smartphones. Beide haben die gleiche Kamera wie das Pixel 3.

Pixel 3a und 3a XL - Test Video aufrufen
Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

    •  /