Abo
  • Services:
Anzeige
Werbung für Smartmobil.de, eine weitere Drilisch-Marke
Werbung für Smartmobil.de, eine weitere Drilisch-Marke (Bild: Drillisch Telecom)

Drillisch: Allnet-Flat mit LTE für 9,99 Euro mit Hintertür

Werbung für Smartmobil.de, eine weitere Drilisch-Marke
Werbung für Smartmobil.de, eine weitere Drilisch-Marke (Bild: Drillisch Telecom)

Drillisch hat bei Simply eine günstige Allnet-Flat im Angebot: Mit LTE und einem Datenpaket von 500 MByte kostet sie 9,99 Euro. Doch wenn die Daten aufgebraucht sind, wird automatisch kostenpflichtig nachgebucht.

Anzeige

Drillisch bietet für einige Tage ein Sonderangebot für seine Marke Simply an. Wie der Mobilfunkprovider am 24. September 2015 bekanntgab, gibt es das Angebot einer Allnet-Flatrate mit LTE und mobilem Internet mit bis zu 500 MByte für 9,99 Euro pro Monat. Die Flatrate gilt ins deutsche Festnetz und in die deutschen Mobilfunknetze.

Der Tarif ist mit einer sogenannten Datenautomatik gekoppelt. Das bedeutet, dass nach Verbrauch des Datenvolumens dreimal pro Monat jeweils 100 MByte für immer 2 Euro berechnet werden. Danach wird der Tarif auf 16 KBit/s gedrosselt.

Das Angebot gilt bis zum 29. September 2015 um 18 Uhr. Bei Vertragsabschluss wird einmalig eine Anschlussgebühr von 29,99 Euro fällig.

Die Vertragslaufzeit beträgt einen Monat, dann kann gekündigt werden, allerdings auch vom Betreiber: Einem Kunden einer anderen Drilisch-Flatrate war wegen intensiver Nutzung gekündigt worden. Der Anbieter bot zwar eine andere Flatrate an, jedoch in einem anderen Netz. Sofern Kunden die vorgeschlagenen Angebote nicht annehmen, spricht der Betreiber eine - jederzeit mögliche - ordentliche Kündigung aus.

Simply ist eine Marke von Drillisch, die Firma bietet Discounttarife auch unter Marken wie Smartmobil.de, Maxxim, Hellomobil, Deutschlandsim oder Winsim an.

Drillisch-Sprecher Peter Eggers bestätigte Golem.de, dass die Datenautomatik bei dem Tarif nicht abschaltbar ist. "Es gibt andere Aktionstarife bei anderen Marken - zum Beispiel LTE Hammer von Smartmobil.de, bei denen die Datenautomatik deaktiviert werden kann." Standard-Tarife für 3G- und 4G bei Maxxim haben laut Eggers keine Datenautomatik, sondern eine normale Internet-Flat. Genauso verhält es sich bei der Schwestermarke WinSIM und dem Standardtarif "Flat 550".


eye home zur Startseite
TarikVaineTree 28. Sep 2015

Wenn die Roaminggebühren abgeschafft werden, kann ich dann theoretisch nicht einen...

Spaghetticode 25. Sep 2015

24 Monate Mindestvertragslaufzeit und automatische Verlängerung um 12 Monate, wenn man...

Hu5eL 25. Sep 2015

korrekt. wer diese zubuchoption (eig immer bei drillisch) nicht vor vertragsabschluss...

Spaghetticode 25. Sep 2015

Es gibt auch versteckte Tarife, die 1 Euro günstiger sind, aber dafür keine SMS-Flatrate...

Gizzmo 25. Sep 2015

Na das ist schon ein ordentlicher Preis... Da zahl ich persönlich lieber weniger und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  2. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  3. Bertrandt Services GmbH, Koblenz
  4. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ inkl. Versand
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. bei Bezahlung per Paydirekt - 50€ Mindestbestellwert

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Und nochmal, es geht um lineare Dauerstreams...

    divStar | 05:01

  2. Warum Sonnenlicht?

    Dyanarka | 05:01

  3. Re: Wayland-Tauglichkeit

    Seitan-Sushi-Fan | 05:00

  4. Re: Gesetze sollten ein Ablaufdatum haben!

    divStar | 04:58

  5. Re: Sehr gefährliches Thema

    divStar | 04:50


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel