Abo
  • Services:
Anzeige
Ridge Racer Driftopia
Ridge Racer Driftopia (Bild: Bandai Namco)

Driftopia: Free-to-Play-Rennspiel Ridge Racer fährt ins Aus

Der Rennspielklassiker Ridge Racer hat keine Zukunft als Free-to-Play-Onlinespiel im Netz: Publisher Bandai Namco gibt bekannt, dass er Mitte August 2014 die Server abschaltet.

Anzeige

Seit September 2013 können Spieler in Ridge Racer Driftopia Runden drehen, doch demnächst ist damit Schluss: "Am 15. August 2014 werden die Server abgeschaltet", so Publisher Bandai Namco in einer Pressemitteilung. Gründe für das Ende des Free-to-Play-Rennspiels nennt die Firma nicht. Sie schreibt lediglich, dass das Feedback der Spieler "in zukünftige Projekte einfließen" werde - was wohl schlicht bedeutet, dass Driftopia keine ausreichende Akzeptanz bei der Kundschaft gefunden hat und man es künftig besser machen möchte.

Für die Entwicklung des Titels war das finnische Studio Bugbear Entertainment zuständig. Ridge Racer Driftopia ist derzeit noch wahlweise am PC über Steam oder auf der Playstation 3 über das Playstation Network spielbar.


eye home zur Startseite
Yes!Yes!Yes! 23. Jun 2014

Wenn ich Burnout spielen will, soll das nicht unter dem Namen "Ridge Racer" stattfinden...

Knallchote 22. Jun 2014

Ich hab bei meinem kurzen Kontakt keine Bugs feststellen können, nur dass das Spiel...

Knallchote 22. Jun 2014

Es gibt genug gute Games in diesem Bereich, die man ohne einen Cent zocken kann und...

Knallchote 22. Jun 2014

Ich glaub eher es lag daran, dass das Spiel einfach scheisse war, zusätzlich zur Abzocke^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 9,99€
  2. 7,99€
  3. (-10%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Re: Schaltet bitte DVB-S1 endlich ab

    StefanBD | 19:18

  2. Re: Gott sei dank...

    jayjay | 19:16

  3. Amd Naples

    honna1612 | 19:02

  4. Re: Was muss noch alles passieren?

    johnripper | 19:01

  5. Re: Gibt es schon!

    EWCH | 19:01


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel