Abo
  • Services:

Drift W1: Segway stellt selbstbalancierende E-Rollschuhe vor

Segway will Elektrorollschuhe auf den Markt bringen, die Stürze verhindern, indem sie selbst die Balance halten. Die Drift W1 E-Skates sind eine Mischung aus Hoverboard und traditionellem Segway.

Artikel veröffentlicht am ,
Drift W1
Drift W1 (Bild: Segway)

Kleiner als ein normales Segway und damit leichter einsetzbar: Die Segway Drift W1 sind elektrifizierte Rollschuhe, die die gleichen Ausbalancierfunktionen besitzen wie das große zweirädrige Vorbild.

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Die Drift W1 E-Skates verfügen über ein Rad pro Fuß und wurden von Segway-Ninebot entwickelt. Das ist die chinesische Firma, die Segway 2015 übernahm. Die Rollschuhe sollen bald auf den Markt kommen, einen konkreten Liefertermin nannte das Unternehmen nicht.

Auf den Drift W1 E-Skates soll der Nutzer wie auf Inlineskates unterwegs sein, kann aber seine eigenen Schuhe benutzen. Es ist nicht möglich, sich an den Geräten festzuschnallen, der Nutzer stellt sich nur auf die jeweilige Plattform.

Genaue Leistungsdaten stehen noch aus, doch es ist abzusehen, dass konstruktionsbedingt keine großen Akkus verwendet werden können, so dass Reichweite und Geschwindigkeit gering ausfallen werden. Nähere Informationen soll es bei der IFA 2018 Ende August in Berlin geben.


Die Konkurrenz ist schon da

Segways Entwicklung ist nicht ganz neu. Inmotion bietet mit seinen Hovershoes ein ähnliches Produkt an, das in den USA für rund 500 US-Dollar verkauft wird.

Jeder Hovershoe wiegt 2,7 kg und ist mit einem 250-Watt-Motor und einem 54-Wh-Akku ausgerüstet, der für eine Reichweite von 11 km sorgt. Das Aufladen dauert 1,5 Stunden, die Höchstgeschwindigkeit wird mit ca 11 km/h angegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

quineloe 05. Jul 2018

63,7 Mio KFZ verursachen schuldhaft 118.800 fremde Verletzte. Das sind 1,86 Verletzte pro...

Eheran 04. Jul 2018

Achsoooooo :D

plutoniumsulfat 03. Jul 2018

Natürlich ist die Spaltung selbst das Problem, weil sich eben jene Elemente zur...

daydreamer42 03. Jul 2018

Das schafft nur jemand, der auf Stelzen laufen kann. Alle anderen fallen auf die Fresse. :)

Tremolino 03. Jul 2018

Weil das nicht ne Hinterhof-Klitsche ist, sondern ein "weltweit" operierendes...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /