• IT-Karriere:
  • Services:

DrEd: Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen

Zava - zuvor DrEd - will seine Onlinearztpraxis auf Deutschland ausweiten. Ein Großteil der Landesärztekammern hat beschlossen, ärztliche Behandlung auch ausschließlich per Telemedizin zuzulassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Über das Smartphone zum Arzt
Über das Smartphone zum Arzt (Bild: Online-Arztpraxis Zava)

Die Online-Arztpraxis Zava will nach Deutschland expandieren. Bisher hatte die Praxis aus London gearbeitet, weil es hierzulande Ärzten nicht erlaubt war, ausschließlich per Telekonferenz zu behandeln. Wie der Spiegel berichtet, will die Firma einen Standort in Schleswig-Holstein eröffnen, von dem aus Patienten online zu rund 30 Indikationen beraten und behandelt werden, weitere Niederlassungen sollen dazukommen.

Stellenmarkt
  1. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Zava, bisher unter dem Namen DrEd bekannt, wurde 2011 vom Hamburger Juristen David Meinertz gegründet. Nach eigener Aussage handle es sich um die größte Online-Arztpraxis in Europa. Im vergangenen Jahr seien mehr als eine Million Patienten betreut worden, auch aus Deutschland. Dabei wirbt die Onlinepraxis damit, dass die Ärzte rund um die Uhr erreichbar seien. Beliebte Behandlungen seien Verhütung, Erektionsstörungen, Haarausfall, Lippenherpes, Asthma, Sexualgesundheit oder Bluthochdruck. Aus rechtlichen Gründen saßen die Ärzte jedoch in Großbritannien.

Krankenkassen könnten künftig auch reine Onlinebehandlungen erstatten

Bisher muss die Behandlung selbst bezahlt werden. Meinertz geht davon aus, dass durch die Gründung eines deutschen Standortes Patienten mittelfristig ihre Konsultation auch von Versicherungen bezahlt bekommen könnten. "In fünf Jahren wird rund ein Drittel aller Arztbesuche digital stattfinden", sagte Meinertz. Ein Großteil der deutschen Landesärztekammern hatte im vergangenen Jahr beschlossen, ärztliche Behandlung auch ausschließlich aus der Ferne zuzulassen. Für chronisch Kranke ist es zudem sinnvoll, sich Laborergebnisse per Videokonferenz von ihrem Hausarzt zu holen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 14,99€
  3. 39,99€
  4. (-72%) 16,99€

User_x 03. Feb 2019

Und eine 1000%-ige Überwachung in welcher man sich mit ärzten rumstreiten muss was man...

TonyStark 03. Feb 2019

Das ist doch mal was

korona 02. Feb 2019

Und wie viel Wörter gibt es mit z oder X an Anfang? Gut dass v kommt ja noch öfter vor...

Anonymer Nutzer 01. Feb 2019

zur not an der straßenecke mit umhängetäschchen ...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /