Abo
  • Services:

Drahtloses Laden: Apple tritt Wireless Power Consortium bei

Apple ist dem Wireless Power Consortium beigetreten, das die drahtlose Ladetechnik Qi forciert. Ebenfalls vertreten sind Qualcomm, Nokia, Samsung, LG und HTC. Ob Apple künftigen iPhone-Generationen das drahtlose Laden beibringen will, ist nicht klar.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 7 und iPhone 7 Plus
iPhone 7 und iPhone 7 Plus (Bild: Apple)

Nach Apples Beitritt zum Wireless Power Consortium vermuten Analysten, dass die nächste iPhone-Generation drahtlos geladen werden könne. Das wäre zwar für Apple etwas Neues, in der Smartphone-Branche hingegen ist diese Technik bereits verbreitet.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer

Apple ist ein Vollmitglied des Wireless Power Consortium. Die Apple Watch wird als einziges Gerät des Unternehmens bereits per Induktion geladen. Angeblich basiert die Technik schon auf dem Qi-Standard, wurde jedoch nicht zertifiziert. Mit anderen Qi-Geräten lässt sich die Uhr nicht laden.

Die nächste iPhone-Generation wird im Herbst 2017 erwartet. Wie üblich verrät Apple vorher nicht, welche Neuerungen geplant sind. Das Unternehmen teilte Business Insider lediglich mit, dass der Beitritt zum Wireless Power Consortium dazu diene, an einer offenen, gemeinsamen Entwicklung künftiger drahtloser Ladestandards teilzuhaben.

Die US-Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete im Januar 2016, dass Apple an einer proprietären Technik arbeite, um die Akkus seiner Mobilgeräte drahtlos zu laden.

Wer sein iPhone jetzt schon drahtlos laden will, kann beispielsweise eine Mophie-Akkuhülle für das iPhone 6/s und das iPhone 6/s Plus nutzen. Die Akkus in den Hüllen werden per Induktion auf Qi-Wireless-Ladeschalen mit Strom versorgt, das Einstecken von Kabeln entfällt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a.Transcend 256-GB-SSD 41,49€, Chieftec 550/600W Netzteile ab 42,90€)
  3. 229,99€

ArthurDaley 15. Feb 2017

Die werden dann dem Lightning Stecker das Laden deaktivieren, damit alle iSheep neue QI...

Vielfalt 15. Feb 2017

Zwischen Ladegerät und Smartphone staut sich immer eine große Menge Wärme. Das Problem...

Kleba 14. Feb 2017

Stimmt, dafür könnte Apple hilfreich sein. Da hab ich wohl nicht genug über den...

elgooG 14. Feb 2017

Würde ich sehr begrüßen, wenn das Laden dadurch weiterhin gut funktioniert. Selbst...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

    •  /