Dragon Age, Sega, Final Fantasy: Warten auf den Schreckenswolf

Was am 3. Juni 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragon Age, Sega, Final Fantasy: Warten auf den Schreckenswolf
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Nächstes Dragon Age hat Namen: Dreadwolf - so lautet der offizielle Untertitel des nächsten Dragon Age. Laut dem Entwicklerstudio Bioware wird das Rollenspiel nicht in diesem Jahr erscheinen, womit aber sowieso kaum jemand gerechnet haben dürfte. Hauptgegner ist eine schon aus der Serie bekannte Figur namens Solas, der "Schreckenswolf". (ps)

Stellenmarkt
  1. Service-Manager Learning Management System (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München
  2. IT-Berater / Fachlicher Lead Digitalstrategie (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Sega kündigt den Mega Drive Mini 2 an: In Japan will Sega ab Oktober 2022 einen neuen Mega Drive Mini verkaufen; eine erste derartige Kleinkonsole kam 2019 (Test auf Golem.de) in Europa auf den Markt

Das Mega Drive Mini 2 hat 50 vorinstallierte Games, darunter Sonic CD und Virtua Racing. Der Preis liegt bei umgerechnet rund 70 Euro. Ob das Gerät auch in Europa erscheint, ist derzeit nicht bekannt. (ps)

Final Fantasy 16 erscheint Sommer 2023: Der japanische Publisher Square Enix hat Final Fantasy 16 für Mitte 2023 angekündigt. In den offiziellen Mitteilungen ist nur von einer Version für die Playstation 5 die Rede - andere Plattformen könnten erst später oder aber auch gar nicht bedient werden.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut Entwicklungsleiter Hiroshi Takai ist das Rollenspiel "von Anfang bis Ende spielbar", mit "Optimierung und Feinschliff" habe man aber "noch einen Berg an Aufgaben zu meistern." (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  2. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  3. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /