Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Dr. Mario World
Artwork von Dr. Mario World (Bild: Nintendo)

Schrecklich - alles ist voller Viren. Rote, blaue und grüne, manchmal gelbe. Zum Glück gibt es Dr. Mario, der mit der gezielten Gabe von farbigen Pillen die Gefahr in wenigen Minuten zurückdrängt. Das klappt so einfach natürlich nur in einem Computerspiel, im konkreten Fall in Dr. Mario World. Das Mobile Game von Nintendo basiert auf einem Klassiker, dessen erste Fassung im Jahr 1990 erschien. Wichtigster Unterschied der Neuauflage: Die Pillen fallen nicht von oben nach unten, sondern werden von einer Flüssigkeit nach oben getragen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken

Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
Von Erik Bärwaldt


Programmiersprache: C++ - da ist noch Musik drin!
Programmiersprache: C++ - da ist noch Musik drin!

Viele Entwickler sind dankbar für Impulse neuer Programmiersprachen, die Verbesserungen und Vereinfachungen in Aussicht stellen. Hat das uralte C++ mit seinen einzigartigen Vorteilen dagegen eine Chance?
Ein Deep Dive von Adam Jaskowiec


OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt

Online Analytical Processing ist eine spezielle Datenbanktechnologie zur Analyse von Geschäftsprozessen im Business-Reporting. Wir erläutern die Konzepte und zeigen, dass ein Würfel auch mehr als drei Dimensionen haben kann.
Von Michael Bröde


    •  /