Abo
  • Services:

DP-X1: Android-basierter Hi-Res-Audio-Player jetzt mit Onkyo-Label

Onkyo verkündet die Revolution im Audio-Bereich und bietet einen mobilen Hi-Res-Player basierend auf Android an. Der ist allerdings ein alter Bekannter, der als Pioneer-Gerät schon auf der Ifa 2015 gezeigt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Onkyos Hi-Res-Player ist eigentlich eine Pioneer-Entwicklung.
Onkyos Hi-Res-Player ist eigentlich eine Pioneer-Entwicklung. (Bild: Onkyo Pioneer)

70 Jahre Erfahrung stecken laut Onkyo in der Entwicklung des DP-X1, einem Gerät, das Onkyo neu vorgestellt hat. Ein Blick ins Datenblatt verrät, dass es sich aber nicht um eine Neuerscheinung handelt, denn das DP-X1 ist eigentlich der XDP-100R, der uns schon zur Ifa 2015 präsentiert wurde - mit einem leicht modifizierten Aussehen und dem Onkyo-Label. Onkyo und Pioneer sind in diesem Marktsegment dieselbe Firma.

  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
DP-X1 (Bild: Onkyo)
Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. über Jobware Personalberatung, Herford

Selbst die Möglichkeit, MQA-Dateien abzuspielen (Master Quality Authenticated), ist nicht neu. Sie wurde von Pioneer schon Mitte April 2016 per Update eingeführt und soll Audiowiedergabe in Studioqualität ermöglichen. Kurioserweise hat es Onkyo nicht einmal geschafft, das MQA-Update in den DP-X1 zu integrieren. Das muss der Anwender nach dem Kauf erst einmal selbst machen. Zudem hat Onkyo die Zeit seit der Vorstellung des XDP-100R nicht genutzt, um den DP-X1 zumindest etwa besser auszustatten. Es bleibt bei 32 GByte internem Speicher und Android 5.1.1.

Das Gehäuse des DP-X1 sieht zwar etwas anders aus, doch selbst die beiden SD-Karten-Slots und die Knöpfe sind an denselben Stellen positioniert, wo sie auch beim XDP-100R zu finden sind, wie die Galerie von der Ifa 2015 zeigt:

  • Pioneers Audioplayer spielt verschiedene High-End-Formate ab. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Zwei Micro-SD-Schächte lassen eine Speichererweiterung zu. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Ladebuchse ist besonders geschützt. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der abnehmbare Bumper soll Kabelbrüche verhindern und schützt den Kopfhörerstecker. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der XDP-100R ist ein reiner Audioplayer. An einer Kamera versucht sich Pioneer entsprechend gar nicht erst. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Es wird unterschiedliche Farben geben. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Pioneers Audioplayer spielt verschiedene High-End-Formate ab. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Einen Preis nennt Onkyo für das Gerät nicht. Der dürfte aber ähnlich sein, wie der des XDP-100R, welcher derzeit für etwas über 700 Euro verkauft wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 75,90€ + Versand

KIMWEBER 04. Mai 2018

Es gibt viele kostenlose Android-Musikplayer aus dem Internet. Aber! Sie sollen nur Apps...

266635a8-5148... 20. Mai 2016

Die Bilder mal genauer angeschaut? Der DP-X1 hat zwei Ausgänge, der Pioneer nur einen...

Anonymer Nutzer 28. Apr 2016

Ich habe meine CDs standardmäßig mit 320kBit/s konvertiert. Im Zweifelsfall habe ich...

Lala Satalin... 28. Apr 2016

Ich wünschte mir so etwas als Smartphone mit nem riesigen Akku und Vollaluminiumgehäuse...

John2k 28. Apr 2016

Ich denke mal, weil der Markt für Mp3-Player tot ist.


Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /