DP-X1: Android-basierter Hi-Res-Audio-Player jetzt mit Onkyo-Label

Onkyo verkündet die Revolution im Audio-Bereich und bietet einen mobilen Hi-Res-Player basierend auf Android an. Der ist allerdings ein alter Bekannter, der als Pioneer-Gerät schon auf der Ifa 2015 gezeigt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Onkyos Hi-Res-Player ist eigentlich eine Pioneer-Entwicklung.
Onkyos Hi-Res-Player ist eigentlich eine Pioneer-Entwicklung. (Bild: Onkyo Pioneer)

70 Jahre Erfahrung stecken laut Onkyo in der Entwicklung des DP-X1, einem Gerät, das Onkyo neu vorgestellt hat. Ein Blick ins Datenblatt verrät, dass es sich aber nicht um eine Neuerscheinung handelt, denn das DP-X1 ist eigentlich der XDP-100R, der uns schon zur Ifa 2015 präsentiert wurde - mit einem leicht modifizierten Aussehen und dem Onkyo-Label. Onkyo und Pioneer sind in diesem Marktsegment dieselbe Firma.

  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
  • DP-X1 (Bild: Onkyo)
DP-X1 (Bild: Onkyo)
Stellenmarkt
  1. Teamleiter Planung FTTX (m/w/d)
    Hays AG, Rheine
  2. CAD/GIS-Spezialist (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth
Detailsuche

Selbst die Möglichkeit, MQA-Dateien abzuspielen (Master Quality Authenticated), ist nicht neu. Sie wurde von Pioneer schon Mitte April 2016 per Update eingeführt und soll Audiowiedergabe in Studioqualität ermöglichen. Kurioserweise hat es Onkyo nicht einmal geschafft, das MQA-Update in den DP-X1 zu integrieren. Das muss der Anwender nach dem Kauf erst einmal selbst machen. Zudem hat Onkyo die Zeit seit der Vorstellung des XDP-100R nicht genutzt, um den DP-X1 zumindest etwa besser auszustatten. Es bleibt bei 32 GByte internem Speicher und Android 5.1.1.

Das Gehäuse des DP-X1 sieht zwar etwas anders aus, doch selbst die beiden SD-Karten-Slots und die Knöpfe sind an denselben Stellen positioniert, wo sie auch beim XDP-100R zu finden sind, wie die Galerie von der Ifa 2015 zeigt:

  • Pioneers Audioplayer spielt verschiedene High-End-Formate ab. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Zwei Micro-SD-Schächte lassen eine Speichererweiterung zu. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Ladebuchse ist besonders geschützt. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der abnehmbare Bumper soll Kabelbrüche verhindern und schützt den Kopfhörerstecker. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der XDP-100R ist ein reiner Audioplayer. An einer Kamera versucht sich Pioneer entsprechend gar nicht erst. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Es wird unterschiedliche Farben geben. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Pioneers Audioplayer spielt verschiedene High-End-Formate ab. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Einen Preis nennt Onkyo für das Gerät nicht. Der dürfte aber ähnlich sein, wie der des XDP-100R, welcher derzeit für etwas über 700 Euro verkauft wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  2. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  3. Technologie: Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen
    Technologie
    Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen

    Flughäfen und andere große Anlagen können kaum vor Blitzeinschlägen geschützt werden. Ein Experiment mit einem Laser soll das ändern.

KIMWEBER 04. Mai 2018

Es gibt viele kostenlose Android-Musikplayer aus dem Internet. Aber! Sie sollen nur Apps...

266635a8-5148... 20. Mai 2016

Die Bilder mal genauer angeschaut? Der DP-X1 hat zwei Ausgänge, der Pioneer nur einen...

Anonymer Nutzer 28. Apr 2016

Ich habe meine CDs standardmäßig mit 320kBit/s konvertiert. Im Zweifelsfall habe ich...

Lala Satalin... 28. Apr 2016

Ich wünschte mir so etwas als Smartphone mit nem riesigen Akku und Vollaluminiumgehäuse...

John2k 28. Apr 2016

Ich denke mal, weil der Markt für Mp3-Player tot ist.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /