Abo
  • Services:
Anzeige
Bilderdownload bei Netflix
Bilderdownload bei Netflix (Bild: Netflix)

Download: Netflix-Offline soll wohl noch dieses Jahr kommen

Bilderdownload bei Netflix
Bilderdownload bei Netflix (Bild: Netflix)

Penthera, ein Unternehmen, das Downloadsoftware herstellt, will Belege dafür haben, dass Netflix noch in diesem Jahr Filme auch offline anbietet. Netflix äußert sich dazu aktuell nicht.

Netflix arbeitet bereits an einer Funktion für die Offlinenutzung von Filmen und will sie noch dieses Jahr freischalten. Das berichtet das Onlinemagazin Light Reading unter Berufung auf Dan Taitz, Chief Operating Officer bei dem Softwareunternehmen Penthera Partners.

Anzeige

"Wir wissen von unseren Quellen in der Branche, dass Netflix dieses Produkt starten wird", erklärte Tajz. "Meine Erwartung ist, dass Netflix bis zum Ende des Jahres sein Download-To-Go als Option für die Kunden startet."

Penthera Partners bietet Software für Videoinhalte, darunter auch das Produkt Cache&Carry, mit dem Filme von der Cloud auf Smartphones und Tablets geladen werden können. Das Unternehmen bietet auch einen Content Delivery Service für verschiedenste mobile Endgeräte, der sich an Fernsehsender und Filmstudios richtet.

Filmstudios schränken Downloads ein

Laut den Worten von Rayburn ist Netflix durch die Filmstudios eingeschränkt, die die Downloadrechte nicht für alle Titel und Plattformen anbieten.

Light Reading berichtet, dass der Frost & Sullivan Principal Analyst Dan Rayburn den Bericht bestätigt hat. Dass Netflix die Funktion für einige seiner Filme anbieten werde, sei ein offenes Geheimnis in der Streamingbranche. Rayburn: "Und wir hören seit Monaten, dass sie so etwas bald vorstellen werden."

"Wir sollten bei der Sache unvoreingenommen sein", sagte Netflix-Chef Reed Hastings auf die Frage, ob Netflix weiterhin Offlinevideos ablehne. Im Dezember 2014 hatte Cliff Edwards, Director of Corporate Communications and Technology bei Netflix, noch betont, dass es eine Offlineoption "niemals" geben werde.

Chief Product Officer Neil Hunt sagte im September 2015, eine Offlinefunktion sei für Kunden zu kompliziert und verlange bei Tablet oder Smartphone ausreichend freien Speicherplatz.


eye home zur Startseite
Harald.L 27. Jun 2016

https://www.golem.de/news/html5-video-chrome-bug-hebelt-web-drm-aus-1606-121772.html SCNR ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Packsize GmbH, Herford (Home-Office)
  2. Ratbacher GmbH, Coburg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin
  4. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 24,04€
  3. 17,82€+ 3€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  2. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  3. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  4. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  5. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  6. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  7. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  8. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  9. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  10. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Blödes Topic von Golem

    Jürgen Troll | 11:19

  2. Re: Fehlt noch Amazon, dann ist alles gut!

    Hoerli | 11:18

  3. Re: 67W im Idle - Aua

    Bonita.M | 11:17

  4. Re: Und plötzlich tut sich was

    HubertHans | 11:17

  5. Re: Geschwindigkeit Serie 2

    tyraenor | 11:17


  1. 11:28

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:39

  5. 10:30

  6. 09:44

  7. 09:11

  8. 08:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel