Abo
  • Services:
Anzeige
WWDC 2015
WWDC 2015 (Bild: Apple)

Doug Morris: Sony-Music-Chef bestätigt Apples Musikstreaming-Dienst vorab

WWDC 2015
WWDC 2015 (Bild: Apple)

Doug Morris ist Chef des mächtigen Musiklabels Sony Music und hat auf der Midem Konferenz in Cannes über Apples Musikstreaming-Ambitionen gesprochen. Apple Beats soll ihm zufolge auf der Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt werden.

Anzeige

Morris hat in einem Interview verraten, dass Apples Musikstreaming-Dienst am Montag auf der Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt werden solle. Entsprechende Gerüchte gibt es schon lange, aber nie äußerte sich ein ranghoher Manager der Musikindustrie selbst. Dass Morris die Aktion mit Apple abgesprochen hat, darf bezweifelt werden. Normalerweise versucht Apple mit allen Mitteln, Neuvorstellungen bis zum letzten Moment geheim zu halten.

Das Wall Street Journal berichtete Anfang Juni von Apples Musikstreaming-Dienst Beats Music, der monatlich 10 US-Dollar kosten soll und damit ein unmittelbarer Konkurrent zu Spotify und anderen Diensten würde. Ursprünglich wurde sogar ein Preis von 8 US-Dollar im Monat kolportiert. In den USA verlangt Spotify für den Premium-Dienst ebenso wie Google Music monatlich 10 US-Dollar.

Mit den drei Majors Universal Music, Sony und Warner sollen für Apples neues Angebot schon Verträge geschlossen worden sein.

Nach Ansicht des Sony-Managers könnte Apple es schaffen, Musikstreaming zum Mainstream-Phänomen zu machen. Dafür sind einerseits groß angelegte Werbekampagnen und andererseits gute Kundenbeziehungen notwendig. Über iTunes hat Apple bereits Millionen von Kundenbeziehungen aufgebaut und für die Werbekampagnen ausreichend Mittel zur Verfügung. "Was bringt Apple mit?", fragte Morris rhetorisch. "Nun, sie haben 178 Milliarden US-Dollar in der Bank. Und sie haben 800 Millionen Kreditkarten in iTunes."

Apples WWDC 2015 findet am 8. Juni 2015 ab 19 Uhr (MESZ) statt.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 08. Jun 2015

Danke, aber ich habe alle Musik, die ich wirklich höre, auf meinen jeweiligen Geräten.

NIKB 08. Jun 2015

Kann man sehen wie man will... Computer gab es bereits Smartphones gab es bereits...

JensM 08. Jun 2015

Ich hab von jemandem gehört der von einem Gerücht gehört hat, dass die EU insidern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  3. YASKAWA Europe GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. Vodafone, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 19,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: NUR 1,2 GByte?

    Wallbreaker | 03:24

  2. Re: Darauf ein Glas Wine

    Wallbreaker | 03:02

  3. Re: Lohnt sich Bitcoin mining...

    Bernd Schneider | 02:39

  4. Re: StreamOn gibt's kostenlos dazu (leider)

    tbxi | 02:05

  5. Re: Schlechter Artikel

    DerDy | 01:59


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel