Abo
  • Services:
Anzeige
Apples Head-mounted Display aus einem Patentantrag
Apples Head-mounted Display aus einem Patentantrag (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Doug Bowman: Apple stellt Topwissenschaftler aus dem Bereich VR ein

Apples Head-mounted Display aus einem Patentantrag
Apples Head-mounted Display aus einem Patentantrag (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Apple hat einen renommierten Experten auf dem Gebiet der VR-Forschung eingestellt. Doug Bowman lehrte zuvor an der Hochschule Virgina Tech. Apple hat im Gegensatz zu seinen Konkurrenten bisher noch keine VR-Pläne bekanntgemacht.

Nach einem Bericht der Financial Times wechselt Professor Doug Bowman aus dem akademischen Bereich zu Apple. Der VR-Forscher lehrte zuvor fünf Jahre an der Virgina Tech und forschte unter anderem an dreidimensionalen Benutzeroberflächen. Neben immersiven VR-Umgebungen, bei denen der Anwender von der Außenwelt abgeschnitten wird, beschäftigte sich Bowman dem Bericht nach auch mit Augmented Reality, bei der die reale und die simulierte Welt miteinander vermischt werden.

Anzeige

Apple hat bereits einige Patente für VR-Brillen mit Smartphones als Bildschirm beantragt und teilweise auch erhalten. So hat das Unternehmen zum Beispiel ein Patent für ein Head-mounted Smartphone zugesprochen bekommen, das dem Project Google Cardboard und Samsungs Gear VR ähnelt. Die Funktion der Halterung ist am leichtesten mit "iPhone vor dem Kopf" beschrieben, denn das Display des Smartphones und seine Sensoren werden dazu genutzt, dem Benutzer eine VR-Welt vor Augen zu führen, die er trotz des geringen Augenabstands durch zwei Linsen betrachten kann.

Zudem wurde Anfang Dezember 2013 ein Antrag für ein Head-mounted Display eingereicht. Apples Brille soll dem Anwender als persönlicher Bildschirm dienen. Anders als Google Glass schotten die iGlasses den Träger von der Umwelt ab und sollen vornehmlich zum Medienkonsum genutzt werden. Optisch ähnelt sie sehr dem Oculus Rift, wobei hier ein aufwendiges mechanisches System patentiert wurde, das der Einstellung der Optik in der Brille dient, die so dem Träger angepasst wird.

Apple hat zudem einige kleine Unternehmen aus dem Bereich virtuelle Realität übernommen, doch anders als beispielsweise Samsung, Google, Facebook oder Sony hat Apple noch keine Pläne oder gar Produkte bekanntgegeben, die im Bereich Virtual oder Augmented Reality angesiedelt sind.

Ob die Neueinstellung als Indiz gewertet werden kann, dass Apple sich nun verstärkt im VR- oder AR-Segment positionieren will, lässt sich schwer sagen. Im Februar 2015 hatte Apple bereits einige Stellenanzeigen für Ingenieure im Bereich Hardwareentwicklung sowie für Projekte im Bereich virtueller Realität geschaltet. Auch Softwareentwickler werden gesucht, die passende Treiber für synchronisierte Displays mit geringer Latenz und hoher Bildwiederholrate entwickeln und sich mit Motion-Tracking beschäftigen sollen.

Denkbar wäre auch eine Einbindung von Bowman in den Bereich Benutzeroberflächen im Automotive-Bereich. Audi und BMW haben auf der CES beispielsweise gestengesteuerte Benutzeroberflächen für Autos gezeigt und Apple wird nachgesagt, ebenfalls Ambitionen im Automobilbau zu haben.


eye home zur Startseite
WachtEndlichAuf! 30. Jan 2016

Mitte letzten Jahres hat Apple die Firma Metaio (augmented reality) aufgekauft. Der...

theshark91 25. Jan 2016

multitouch.

weltraumkuh 23. Jan 2016

nein ist nicht ironisch gemeint und Du weisst offensichtlich nicht so richtig worüber Du...

Der Rechthaber 22. Jan 2016

Mit anderern Worten. Schauen, was die anderen machen, kopieren und in Apple-Typisches Alu...

theonlyone 22. Jan 2016

Das geht wohl alles deutlich günstiger, man muss nur auf die Masse gehen. Für den großen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080
  2. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  2. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  3. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  4. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  5. SpaceX

    Start von Trägerrakete Falcon 9 verschoben

  6. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  7. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  8. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  9. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert

  10. Merkels NSA-Vernehmung

    Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
Everywhere
Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
  1. Rockstar Games Weitere 5 Millionen verkaufte GTA-5-Spiele in drei Monaten
  2. Leslie Benzies GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt
  3. Rockstar Games Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  1. Re: Ham se sich bei einem großen deutschen...

    ThorstenMUC | 12:42

  2. Re: Die 30 sek spots...

    TwoPlayer | 12:41

  3. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Kirschkuchen | 12:40

  4. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Rulf | 12:39

  5. Re: Mit guten Beispiel vorangehen, Golem

    marc_kap | 12:39


  1. 12:11

  2. 11:29

  3. 11:09

  4. 10:47

  5. 18:28

  6. 14:58

  7. 14:16

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel