Double Dragon 4: 8-Bit-Fortsetzung nach 29 Jahren

Der Shadow Warrior im 1988 veröffentlichten Double Dragon 2 ist besiegt, demnächst geht es in Double Dragon 4 weiter: Die Macher des Spieleklassikers kündigen eine in 8-Bit-Grafik gehaltene Fortsetzung für Playstation 4 und Windows-PC an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Double Dragon 4
Artwork von Double Dragon 4 (Bild: Arc System Works)

Das japanische Entwicklerstudio Arc System Works will am 30. Januar 2017 ein Prügelspiel namens Double Dragon 4 veröffentlichen. Für Fans der Serie könnte das ein kleines Fest sein - aus mehreren Gründen. Zum einen soll die Handlung direkt nach dem Finale vom offiziellen zweiten Teil (1988) anfangen, also nach dem Sieg über den Shadow Warrior.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkarchitekt / -engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
  2. IT-Support / Helpdesk (w/m/d)
    Krone Gebäudemanagement und Technologie GmbH, Berlin
Detailsuche

Zum anderen sind laut der offiziellen Webseite mit Producer Takaomi Kaneko und Director Yoshihisa Kishimoto die wichtigsten Macher der Originalserie an dem Titel beteiligt. Der Sidescroller Double Dragon 4 soll als Download für Playstation 4 und Windows-PC (nur Steam) erscheinen und rund 800 Yen kosten, also umgerechnet rund 6,50 Euro. Ein Trailer zeigt erste Grafiken im 8-Bit-Stil. Weitere Informationen liegen nicht vor.

Eigentlich gibt es bereits eine Fortsetzung für Double Dragon 2, nämlich das 1990 veröffentlichte Double Dragon 3. Der nun angekündigte vierte Teil erzählt die Geschichte vermutlich auf andere Art und Weise weiter. Neben diesen Serienteilen gab es über die Jahre hinweg immer wieder weitere Ableger für alle möglichen Plattformen. Zuletzt ist 2013 die Double Dragon Trilogy für iOS und Android erschienen - also die angesprochenen ersten drei Teile als 3 Euro teurer Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


violator 28. Dez 2016

Falsch, die Palette beträgt 52 Farben, daraus wurde ein Teil dann für Sprites und...

Geigenzaehler 28. Dez 2016

Nunja, Atari Age machen genau das. Die verkaufen neue Spiele und so als Cartridges...

Icahc 28. Dez 2016

Warum ausgerechnet in fast Originaler NES-Grafik? Ich finde Remakes oder Fortsetzungen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
J.R.R. Tolkien
The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe

Bis auf die Buchrechte gehört Der Herr der Ringe künftig zu The Embracer Group. Nebenbei kauft der Publisher mal wieder ein paar Spielestudios.

J.R.R. Tolkien: The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe
Artikel
  1. Canyon Commuter On 7: Dieses E-Bike bringt uns ins Schwitzen
    Canyon Commuter On 7
    Dieses E-Bike bringt uns ins Schwitzen

    Der dezente Motor von Fazua und clevere Details machen das Commuter On 7 mitunter mehr zum Fahrrad als zum Pedelec - was uns im Test gefiel.
    Ein Test von Martin Wolf

  2. Hybride Arbeit: Das Schlechteste aus zwei Welten?
    Hybride Arbeit
    Das Schlechteste aus zwei Welten?

    Frust plus Probleme statt Arbeiten im Grünen plus Kollegenkontakt: Hybrides Arbeiten misslingt oft - muss es aber nicht.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

  3. Eve Energy: BMW will wie Tesla 4680-Batteriezellen einsetzen
    Eve Energy
    BMW will wie Tesla 4680-Batteriezellen einsetzen

    BMW will zylindrische Batteriezellen in seinen künftigen Elektroautos im Format 4680 einbauen und es Tesla gleich tun.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /