Abo
  • Services:
Anzeige
Landesportal
Landesportal (Bild: Sachsen-anhalt.de/Screenshot: Golem.de)

DoS Schüler legt Webseite von Sachsen-Anhalt lahm

Wochenlang ist das Landesportal von Sachsen-Anhalt nur eingeschränkt verfügbar gewesen. Eine DoS-Attacke eines 18-Jährigen soll die Ursache gewesen sein, wie jetzt bekanntwird. In der Landesverwaltung gibt es Beschwerden über verschwundene E-Mails.

Anzeige

IT-Experten des Landeskriminalamts Sachsen-Anhalt wollen Belege dafür haben, dass ein Schüler die Webseite des Bundeslandes gehackt hat. Das gab das Landeskriminalamt am 27. September 2013 bekannt. Am 28. August hätten Unbekannte das Webportal angegriffen, in der Folge sei es zu wesentlichen Einschränkungen in der Funktionalität und bei angeschlossenen Serviceleistungen gekommen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Computersabotage und des Ausspähens von Daten sei eingeleitet und vom Cyber Crime Competence Center (4C) des LKA durchgeführt worden. Es sei gelungen, entsprechende digitale Spuren zu sichern, aufzubereiten und auszuwerten, die zu einem 18-jährigen Hamburger Schüler geführt hätten. Daraufhin sei die Wohnung vor Ort in Hamburg durchsucht und Beweismittel sichergestellt worden. Der 18-Jährige sei geständig. Die Auswertung der beschlagnahmten Technik sowie die weiteren Ermittlungen in dem Verfahren dauerten an.

Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtete, konnte zwei Stunden nach dem Angriff eine Datensicherung geladen werden. Nach sechs Stunden ging eine Notausgabe des Landesportals online, die auch zum Zugang zu vielen Bürgerdiensten diente. "Die grundlegenden Funktionen waren von da an wieder arbeitsfähig, es sah zwar alles nicht so schick aus und es fehlten einige Verlinkungen", zitiert die Zeitung einen Insider.

Die Landesregierung erklärte, es habe keinen "Ausfall technischer Systeme" oder "ein Eindringen in Server oder Infrastruktur des Landesportals" gegeben. Doch Mitarbeiter der Landesverwaltung bemerkten mehrfach verschwundene oder mit Verspätung zugestellte E-Mails. Später wurde zugegeben, dass das Abschalten des Portals als Reaktion auf eine DoS-Attacke erfolgte.

Ein Teil des Portals ist offenbar weiterhin nur in der Notausgabe verfügbar.

Das Landesportal sei nach den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie mit einer zweistufigen Firewall gesichert gewesen.


eye home zur Startseite
nicoledos 29. Sep 2013

An notwendige regelmäßige Updates der Software hat man wohl bei der Ausschreibung nicht...

timiman 28. Sep 2013

Ich denke "stolz" kann man hier nicht sein!

Keridalspidialose 28. Sep 2013

Oder hat er beides gemacht? So richtig klar wird es nicht.

razer 28. Sep 2013

alles klar. danke für die sachliche beantwortung :)

der kleine boss 27. Sep 2013

Glaub mir, "einfach backup einspielen und alles ist in butter" ist an vielen orten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  2. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  3. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  4. HDPnet GmbH, Heidelberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    forenuser | 22:22

  2. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    ckerazor | 21:59

  3. Meine Gedanken

    bombinho | 21:55

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 21:51

  5. Re: USB C Buchsen - Erfahrungen mit der Haltbarkeit ?

    MarioWario | 21:41


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel