Abo
  • Services:
Anzeige
Dorothee Bär
Dorothee Bär (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Dorothee Bär: CSU-Vizechefin für Google+ Hangout On Air

Dorothee Bär
Dorothee Bär (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Dass der Google+-Dienst Hangout On Air in 40 Ländern weltweit angeboten wird, aber nicht in Deutschland, sei niemandem zu erklären, meint CSU-Vizechefin Dorothee Bär. Veraltete Gesetze, die das verhindern, müssten weg.

Google+-Videochats lassen sich mit Hangout On Air jetzt auch nutzen, um mit der Webcam zugleich Tausende von Menschen zu erreichen, insbesondere auch über den eigenen Youtube-Kanal. Während der Übertragung kann eingesehen werden, wie viele Menschen gerade live dabei sind. In Deutschland aber nicht, wo aufgrund des Rundfunkstaatsvertrags ein Beitrag, der von potenziell mehr als 500 Menschen gesehen werden kann, als Rundfunkbeitrag gilt und ein Lizenzierungsverfahren erfordert. Das ist mit bürokratischem Aufwand und Kosten verbunden.

Anzeige

"Das müssen wir dringend ändern", forderte Dorothee Bär, Vorsitzende des Arbeitskreises für Netzpolitik der CSU und Chefin des CSU-Netzrates: "Am Beispiel 'Hangout On Air' wird wieder einmal deutlich, dass viele Regelungen und Gesetze nicht mehr zeitgemäß sind, weil sie den Lebens- und Kommunikationsgewohnheiten der Menschen nicht mehr entsprechen. Ich kann einem jungen Menschen als Medienpolitikerin nicht erklären, warum es in Deutschland nicht möglich sein soll, einen weltweit etablierten kostenlosen Livestreamingdienst zu nutzen, bloß weil ein veraltetes Gesetz dies nicht zulässt."

Genauso wenig könne dies einem mittelständischen Unternehmer erklärt werden, der durch das neue Angebot die Möglichkeit hätte, Pressekonferenzen oder andere Events seiner Firma weltweit zu übertragen.

Bär: "Für mich ist klar: Wenn wir die Gesetze nicht dem digitalen Zeitalter anpassen, schaffen wir mehr und mehr private wie unternehmerische Frustration in Deutschland, die sehr schnell zu einem gefährlichen Standortnachteil und zu politischer Verdrossenheit führen kann." Sonst bleibe uns von der weltweiten digitalen Revolution nicht viel mehr als ein schmerzhafter Kater.

Bär ist gegen Acta, Netzsperren, Onlinedurchsuchung, Internetnutzungsverbote wie Three-Strikes-Out und Vorratsdatenspeicherung.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 10. Mai 2012

Natürlich würden bestehende Gesetze verletzt. Wenn sich die Möglichkeit bietet (z.B...

/mecki78 09. Mai 2012

Und alle Gesetze, die damit zu tun haben sind es folglich auch nicht. Wenn ich irgendwo...

Bassa 09. Mai 2012

Nach dem, was man so von Frau Bär liest, ist die auch ohne Piraten so. Ich muss zugeben...

Endwickler 09. Mai 2012

Ja, das kann ich mir vorstellen, dass der world fashion channel keine staatsfernheit...

spmedia 09. Mai 2012

-1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. ponturo consulting AG, Frankfurt am Main
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  2. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor
  3. Grafikkarte AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

  1. frage zu Passmark CPU benchmarks

    mrgenie | 01:18

  2. Re: Bootzeit?

    Silberfan | 01:08

  3. Re: GA-AB350-Gaming3 teils verschlimmbessert

    Silberfan | 01:05

  4. Re: MSI X370 GAMING PRO CARBON mit ewiger Boot-Zeit

    Silberfan | 00:55

  5. Re: ASROCK AB350 Pro4

    Silberfan | 00:48


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel