• IT-Karriere:
  • Services:

Doppelte Speicherkapazität: Apple aktualisiert den Mac Mini

Die bisherige SSD im Mac Mini war für moderne Anwendungen einfach zu klein. Nun hat Apple reagiert.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Optisch hat sich der Mac Mini nicht verändert
Optisch hat sich der Mac Mini nicht verändert (Bild: Golem.de)

Apple hat neben einem neuen iPad Pro und einem preisgünstigeren Macbook Air auch den Mac Mini aktualisiert. Die bisherge Speicherkapazität des Standardmodells wurde erhöht, so dass jetzt beim günstigsten Modell 256 GByte PCIe-basierter SSD-Speicher eingebaut ist. Der teurere Mac Mini ist jetzt standardmäßig mit einer 512 GByte großen SSD ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Bochum, Münster, Osnabrück
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain

Den Mac Mini wird mit bis zu 2 TByte großen SSDs ausgeliefert. Apple hatte den Mac Mini zuletzt im Oktober 2018 aktualisiert, nachdem der kleinste Desktop-Rechner des Unternehmens vorher vier Jahre lang keine Erneuerung erfahren hatte.

Die Standardkonfiguration des Mac Mini kostet 929 Euro und ist mit einem auf 3,6 GHz getakteten Quad-Core Intel Core i3 Prozessor der 8. Generation ausgerüstet. Die Lieferung soll am 20. März 2020 erfolgen. Da die Apple Stores derzeit geschlossen sind, ist nur eine Lieferung nach Hause möglich. Das besser ausgestattete Modell mit einem auf 3 GHz getakteten 6-Core Prozessor (Turbo Boost bis zu 4,1 GHz) kostet 1.279 Euro und soll bei sofortiger Bestellung ebenfalls ab dem 20. März 2020 ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry: New Dawn für 11€, Ni no Kuni: Wrath of the White Witch Remastered für 11€)
  2. 8,99€
  3. 9,99€

snboris 18. Mär 2020

Nein.. bei dem Gerät kann man leider nur den Ram nachrüsten. (Was ich auch schon getan...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /