Abo
  • Services:

Doppelte Bandbreite: Intel kündigt Thunderbolt 2 an

Noch in diesem Jahr soll die nächste Generation von Intels Schnittstellentechnik Thunderbolt in Produktion gehen. Thunderbolt 2 soll im Vergleich zur ersten Generation die doppelte Bandbreite bieten: 20 GBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,
Falcon Ridge kommt als Thunderbolt 2 auf den Markt.
Falcon Ridge kommt als Thunderbolt 2 auf den Markt. (Bild: Intel)

Auf der US-Messe NAB der National Association of Broadcasters hat Intel im April 2013 Intel seinen neuen Thunderbolt-Controller mit Codenamen "Falcon Ridge" erstmals vorgestellt. Jetzt kündigt Intel Thunderbolt 2 offiziell an und verrät einige Details zu der neuen Generation.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

So soll Thunderbolt mit 20 GBit/s die doppelte Bandbreite wie die erste Thunderbolt-Generation bieten. Dazu fasst Intel die beiden bisher getrennten Thunderbolt-Kanäle für Datenübertragung und Display-Anbindung mit je 10 GBit/s zu einem bidirektionalen Kanal mit 20 GBit/s zusammen. Über diesen einen Kanal mit 20 GBit/s können zugleich Daten übertragen und Displays versorgt werden.

Damit soll Thunderbolt 2 ausreichend Bandbreite bieten, um die Übertragung von Videos mit 4K-Auflösung zu ermöglichen. Da Thunderbolt darüber hinaus auch Displayport 1.2 unterstützt, ist es möglich, ein 4K-Display oder zwei Displays mit QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln anzuschließen.

Neue Kabel sind für Thunderbolt 2 nicht erforderlich und an den neuen Schnittstellen lassen sich auch Thunderbolt-Geräte der ersten Generation betreiben.

Intel will mit der Produktion von Thunderbolt 2 noch in diesem Jahr beginnen, große Stückzahlen sollen aber erst 2014 hergestellt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

mobiliga 06. Jun 2013

Daumen Hoch +1

Huschel 06. Jun 2013

Alle warten auf den Sommer, nur der Mond ist immernoch rund....

chrulri 06. Jun 2013

Das hat ja auch keiner behauptet. Es geht darum, dass 10 GbE endlich bezahlbar wird...

mobiliga 05. Jun 2013

Und natürlich den passenden Fernseher und das notige Kleingeld ^^

TC 05. Jun 2013

Und bitte zur Pflichtspezifikation jedes neuen Ultrabooks machen! Das belebt den Markt...


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /