Abo
  • Services:
Anzeige
Die Demo von Doom hat möglicherweise Denuvo ausgehebelt.
Die Demo von Doom hat möglicherweise Denuvo ausgehebelt. (Bild: Doom)

Doom: Denuvo schützt offenbar nicht mehr

Die Demo von Doom hat möglicherweise Denuvo ausgehebelt.
Die Demo von Doom hat möglicherweise Denuvo ausgehebelt. (Bild: Doom)

Möglicherweise war die Demo von Doom entscheidend daran beteiligt, dass das Kopierschutzsystem Denuvo nun offenbar umgangen werden kann. Geknackte PC-Versionen von Rise of the Tomb Raider und Inside sind im Netz verfügbar.

Anfang Juli 2016 gab es erste Anzeichen, und nun ist wohl sicher: Das Kopierschutzsystem Denuvo der österreichischen Denuvo Software Solutions kann umgangen werden. Im Netz sind auf einschlägigen Seiten unter anderem die PC-Versionen von Doom, Rise of the Tomb Raider und Inside zu finden, hat Heise.de herausgefunden - alle hatten Denuvo verwendet.

Anzeige

Entscheidend für das Aushebeln der Software sei möglicherweise die Steam-ID der spielbaren Demo von Doom gewesen. Der nächste große Titel, bei dem Denuvo zum Einsatz kommt, ist das für den 23. August 2016 geplante und von Square Enix entwickelte Deus Ex Mankind Divided. Ob es auch geknackt werden kann oder ob die Firma Denuvo eine überarbeitete Version ihrer Software zum Einsatz bringt, ist derzeit nicht bekannt.

Bislang galt Denuvo als sicher. Das System ist kein klassischer Kopierschutz, der etwa das Vervielfältigen der Disc verhindern soll. Stattdessen soll die Software - der österreichische Hersteller spricht von "Anti-Tamper"-Software - verhindern, dass etwa die Online-DRM-Systeme von Steam und Origin umgangen werden.

Die ersten Wochen entscheiden

Im Gespräch mit Pcgamesn.com sagte Denuvo-Vertriebschef Thomas Goebl Anfang Juli 2016, dass seine Firma nie gesagt habe, Denuvo sei nicht zu knacken - sondern dass es sehr schwierig sei. "Für uns ist es wichtig, ein Spiel während des ersten Abverkaufs zu schützen, was zuletzt veröffentlichten Titeln gelungen ist", so Goebl.

Denuvo gilt als relativ teuer, in letzter Zeit kam es unter anderem bei Just Cause 3 und Doom zum Einsatz. Anfang 2016 hatte eine aus Asien stammende, berühmt-berüchtigte Cracker-Gruppe mit der Aussage für Aufmerksamkeit gesorgt, wegen Denuvo beim Cracken von Just Cause 3 zum ersten Mal überhaupt vor der Aufgabe zu stehen.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 11. Aug 2016

Bitte nicht wieder in Schnappatmung verfallen. Selbstverständlich ist UPlay eine DRM-Ma...

Der Held vom... 11. Aug 2016

Der Markt definiert sich durch die Dynamik von Anbieter und Abnehmer. Und wenn das...

Stäbchenfisch 09. Aug 2016

Ich kann dir nicht sagen woher der Client von dem Update "weiß", jedoch ist das auch...

Salzbretzel 09. Aug 2016

Und was ist wenn ich kein Steam nutze - dann hätte es nicht geklappt? Steam ist ja am...

MrReset 09. Aug 2016

Das ein Spiel auch über STEAM erscheint ist überhaupt kein Problem. Ein Problem ist aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. redblue Marketing GmbH, Ingolstadt, München
  2. Springer Nature, Berlin
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)
  2. (u. a. Platoon, Erbarmungslos, Training Day, Spaceballs, Einsame Entscheidung)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Leider alternativ-los...

    Neuro-Chef | 22:51

  2. Re: schöne Sache

    ArcherV | 22:51

  3. Re: Diese Art von Spiel werde ich nie verstehen...

    M.Kessel | 22:50

  4. Re: Wer schaut drauf?

    Dennis | 22:46

  5. Re: Bekommt er dann auch Rundfunkgebühr?

    laserbeamer | 22:44


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel