Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Die deutschsprachige Ausgabe des Spiels ist seit Herbst 2017 im Buch- und Spielwarenhandel erhältlich. Die Preise bewegen sich zwischen 75 und 90 Euro. Empfohlen wird das Spiel ab einem Alter von 14 Jahren.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. MicroNova AG, München, Vierkirchen

Die Brettspieladaption von Doom ist überaus unterhaltsam - vor allem, weil sie beiden Seiten enormen Handlungsspielraum gibt. So ist der Dungeon Master nicht auf die Rolle des Spielgestalters festgelegt, sondern hat wirklich das Ziel, die Marines zu besiegen. Die Marines wiederum spielen sich aufgrund der Karten- und Funktionsfülle sehr abwechslungsreich. Natürlich kann das Würfeln die eine oder andere Situation entscheiden, eine Partie sogar kippen. Strategie-Puristen mag das schon mal ärgern. Doch weil sehr viel gewürfelt wird, gleicht sich das Glück tendenziell aus.

Eine gelungene Adaption des Computerspiels ist Doom: Das Brettspiel gleich in mehrfacher Hinsicht: Es schafft eine bedrohliche Atmosphäre, inszeniert turbulente Schlachten und vergisst auch nicht gezielte Anleihen wie Telefragging oder Glory Kills.

Alles in allem ist das Brettspiel eine Freude für Doom-Fans. Aber auch Doom-Novizen dürften von dem kurzweiligen Gameplay gut unterhalten werden - vorausgesetzt, sie mögen das martialische Grundthema.

 Die Helden ziehen ihre Eigenschaften aus Kartendecks
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€
  3. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

quineloe 23. Nov 2017

die 100% korrekte Aussprache mit einem i an die Leute heranzutragen habe ich sowieso...

Hubaaaa 13. Nov 2017

Ich empfehle dann mal Twilight Imperium. Geht mit max. 8 Spielern und minimal 3...

Webwookiee 10. Nov 2017

:) Exakt! Ich habe sie schon immer geliebt, aber momentan bin ich süchtig! ^^

deus-ex 09. Nov 2017

kann ich auch empfehlen. M.m. nach eine weiter sehr gelungene Computerspiel Umsetzung.

hl_1001 09. Nov 2017

90¤ sind ja nicht wenig, ich hoffe für den Zaster ist der original Soundtrack auch dabei...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /