Donnerstag: Google I/O-Termine, CIA-Malware entdeckt, Spott für Stadia

Was am 29. April 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Donnerstag: Google I/O-Termine, CIA-Malware entdeckt, Spott für Stadia
(Bild: Pixy.org)

Google startet Terminplaner für I/O: Die Google I/O findet in diesem Jahr virtuell statt - Google hat jetzt einen Terminplaner für die Konferenz gestartet. (tk)

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
Detailsuche

Kaspersky entdeckt CIA-Malware: Bei einer erneuten Analyse einer Malware-Sammlung, die die Sicherheitsfirma 2019 erhalten hatte, stellten die Kaspersky-Forscher fest, dass "die Samples Überschneidungen von Codierungsmustern, Stil und Techniken aufweisen, die in verschiedenen Lambert-Familien gesehen wurden". Mit dem Codenamen Lamberts bezeichnet Kaspersky CIA-Hacking-Operationen. Die Samples sollen aus den Jahren 2014 und 2015 stammen. (mtr)

Mehr Transportkapazität: Das deutsche Unternehmen Wingcopter hat eine Drohne entwickelt, die drei Pakete gleichzeitig transportieren kann. Andere Lieferdrohnen, wie die von Amazon und Alphabet, können nur eines mitnehmen. Der Wingcopter 198 kann die Pakete unabhängig absetzen. Dadurch Drohnenlieferungen sollen laut Hersteller effizienter werden. Die Drohne schafft je nach Zuladung eine Reichweite von 75 bis 110 Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h. (wp)

Spott für neue Suchfunktion bei Stadia: Der Spielestreamingdienst Stadia von Google hat eine neue Funktion, mit der man den Shop nach Spielenamen durchsuchen kann. Im Netz sorgt das für Spott - schließlich hätte der Suchmaschinenspezialist etwas Derartiges schon längst in Stadia einbauen können. (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Chipfertigung: Intel plädiert für höhere Subventionen in Europa
    Chipfertigung
    Intel plädiert für höhere Subventionen in Europa

    Wenn Europa wieder mehr Chips fertigen will, muss sich das Subventionsangebot verbessern, erklärt Intels Deutschlandchefin.

  3. Facebook: Viele Nutzer bleiben bei Whatsapp
    Facebook
    Viele Nutzer bleiben bei Whatsapp

    Eine Umfrage zeigt, dass viele Nutzer bei der Facebook-App bleiben. Viele wollten Whatsapp nach der Ankündigung neuer Datenschutzregeln eigentlich verlassen.

Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /