Abo
  • Services:
Anzeige
Donkey Kong vs. Bananenfass
Donkey Kong vs. Bananenfass (Bild: Golem.de)

Donkey Kong Tropical Freeze im Test: Neue Bananen des Todes

Nintendos Affenfamilie fordert in Tropical Freeze nicht nur fröstelnde Wikinger, sondern auch den Spieler heraus. Im Test klären wir, ob der Plattformer auch nach Dutzenden verlorenen Leben noch zum Weiterspielen anspornt.

Anzeige

Links, rechts, oben, unten, nach vorne und zurück - dafür, dass Donkey Kong Country Tropical Freeze eigentlich ein klassischer Sidescroller ist, fliegt der Affen-Clan in dem Jump 'n' Run ganz schön häufig in alle Himmelsrichtungen. Die Entwickler der Retro Studios (Metroid Prime) feuern Nintendos Bananenliebhaber mit den Kanonenfässern nicht mehr nur zweidimensional, sondern quer durch detailliert gestaltete 3D-Welten. Die neuen Passagen sind aber nur Zäsuren im ansonsten gleich gebliebenen 2D-Sprungalltag.

Der erste Durchlauf eines Levels von Tropical Freeze dauert etwa 15 Minuten und damit deutlich länger als ein typischer Mario-Level. Statt eines gibt es zwei Checkpoints auf dem Weg zum Ziel. Wer es beim zweiten Anlauf darauf anlegt, alle versteckten Puzzleteile oder die K-O-N-G-Buchstaben zu finden, verbringt auch problemlos bis zu einer Stunde in den Welten.

Das liegt in erster Linie an den fies versteckten Puzzleteilen, die, selbst wenn man sie entdeckt hat, erst einmal erreicht werden müssen. Oft trennt ein tiefer Abgrund das Objekt der Begierde von den Affen. Noch häufiger aber muss das Timing bei einem Sprung bis auf das Zehntel genau stimmen. Immer wieder ändert sich spontan die Level-Architektur, und der einmalige Zeitpunkt zum Sammeln ist vorbei.

  • Diddy Kong im CGI-Intro von Tropical Freeze (Screenshots: Golem.de)
  • Der Wikinger-Bösewicht und Donkey Kongs Gegner
  • Donkey Kong zu Beginn des Spiels
  • Im Duo lässt sich ein Supermove aktivieren, der alle Gegner auf dem Bildschirm in Bananen verwandelt.
  • Am Ende jedes Levels, sieht der Spieler was er gesammelt und verpasst hat.
  • Donkey Kong vs. Bananenfass
  • Unser Lieblingslevel im Spiel ist Stage 3-1.
  • Die Lorenfahrten gehören in Donkey Kong Country zum guten Ton.
  • Wir flüchten vor einem Wirbelblitzsturm.
  • Eine von sechs Oberwelten im Spiel
  • Der erste Bossgegner im Spiel ist ein Walross.
  • Im 2-Spieler-Modus steuert der erste Spieler Donkey Kong, der zweite Spieler entweder Cranky, Dixie oder Diddy.
  • Wir springen der Eule auf den Kopf.
Am Ende jedes Levels, sieht der Spieler was er gesammelt und verpasst hat.

Dixie, Donkey, Diddy und Cranky Kong lassen sich alle präzise durch die Level navigieren. Zur Eingabe werden alle Controller der Wii U angenommen. Die Sprünge haben aufwendigere und längere Animationsphasen als in Marios Abenteuern. Wer also direkt von Mario 3D World zu Tropical Freeze wechselt, muss sich umgewöhnen. In den Optionen wählt der Spieler zwischen einer digitalen und einer analogen Steuerungsvariante. Die digitale Steuerung ist direkter, allerdings muss immer ein Knopf zum Rennen gedrückt gehalten werden. Das Abenteuer lässt sich auch mit dem Analogstick gut bewältigen, dort rennen die Helden automatisch.

Jeder Level eine andere Welt 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Feb 2014

Ich freue mich auch über jedes Jump&Run, das erscheint. Rayman Legends war übrigens noch...

Garius 20. Feb 2014

Ich darf doch sehr bitten. Wir reden hier über Klassiker.

tibrob 20. Feb 2014

Weicheier ... Cliffhanger oder Battletoads zocken ... hat mich damals 2 Controller und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. über JobLeads GmbH, Berlin
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    WalterWhite | 22:34

  2. Re: Deutschland

    Prinzeumel | 22:33

  3. Re: Induktionsladung = schlechter Wirkungsgrad

    fg (Golem.de) | 22:24

  4. Der Beitrag von Rohde & Schwarz...

    alf0815 | 22:24

  5. Re: Klingbeil will "Echokammern" verbieten...

    quineloe | 22:21


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel