Abo
  • Services:
Anzeige
Donkey Kong vs. Bananenfass
Donkey Kong vs. Bananenfass (Bild: Golem.de)

Jeder Level eine andere Welt

Anzeige

Im Gegensatz zu Mario-Spielen ist das Rennen ein absolutes Muss, um Passagen zu bewältigen - beispielsweise bei der Flucht vor einem Vulkanausbruch. Ebenfalls essenziell ist das Rollen. Mit einem Druck auf den "Zr-Knopf" beim Sprinten rollen die Charaktere auch von Abhängen und Klippen und können später aus der Luft heraus noch springen.

Dixie, Diddy und Cranky unterscheiden sich in ihren Spezialfähigkeiten und sind daher mal mehr, mal weniger nützlich, um an eins der versteckten Objekte zu gelangen. Affenopa Cranky packt zum Beispiel seinen Spazierstock aus und hüpft genauso über Hindernisse wie Dagobert Duck im NES-Klassiker Duck Tales. Dixie nutzt ihr blondes Haar als Propeller für einen zusätzlichen Schub nach oben und Diddy aktiviert sein altbewährtes Jetpack zum langsamen Gleiten.

In Tropical Freeze haben alle sechs Welten ein eigenes optisches Thema. Auch die Level innerhalb einer Welt unterscheiden sich drastisch voneinander. Das wirkt sich sowohl auf die Optik als auch auf das Spielgefühl aus. Eine Unterwasserwelt stellt komplett andere Anforderungen an den Spieler als eine Lorenfahrt oder ein Ritt auf dem Kanonenfass in bester "Baron von Münchhausen"-Manier. Die in 1080p gerenderte Grafik bleibt jederzeit flüssig bei 60 Bildern pro Sekunde. Optional wird das Spielgeschehen auf dem Display des Wii-U-Gamepads ausgegeben.

  • Diddy Kong im CGI-Intro von Tropical Freeze (Screenshots: Golem.de)
  • Der Wikinger-Bösewicht und Donkey Kongs Gegner
  • Donkey Kong zu Beginn des Spiels
  • Im Duo lässt sich ein Supermove aktivieren, der alle Gegner auf dem Bildschirm in Bananen verwandelt.
  • Am Ende jedes Levels, sieht der Spieler was er gesammelt und verpasst hat.
  • Donkey Kong vs. Bananenfass
  • Unser Lieblingslevel im Spiel ist Stage 3-1.
  • Die Lorenfahrten gehören in Donkey Kong Country zum guten Ton.
  • Wir flüchten vor einem Wirbelblitzsturm.
  • Eine von sechs Oberwelten im Spiel
  • Der erste Bossgegner im Spiel ist ein Walross.
  • Im 2-Spieler-Modus steuert der erste Spieler Donkey Kong, der zweite Spieler entweder Cranky, Dixie oder Diddy.
  • Wir springen der Eule auf den Kopf.
Eine von sechs Oberwelten im Spiel

Vor dem Laden eines der drei Spielstände darf auf Wunsch ein zweiter Spieler den Controller zur Hand nehmen und mitspielen. Je nach Level bringt das Vor- und Nachteile. Unübersichtlich ist es aber nicht. Der zweite Spieler (nur Dixie, Diddy und Cranky) kann zudem jederzeit dem ersten Spieler (nur Donkey Kong) auf den Rücken hüpfen und ihn von dort unterstützen. Cranky Kong wirft zum Beispiel mit seinen künstlichen Klappergebissen.

 Donkey Kong Tropical Freeze im Test: Neue Bananen des TodesVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Feb 2014

Ich freue mich auch über jedes Jump&Run, das erscheint. Rayman Legends war übrigens noch...

Garius 20. Feb 2014

Ich darf doch sehr bitten. Wir reden hier über Klassiker.

tibrob 20. Feb 2014

Weicheier ... Cliffhanger oder Battletoads zocken ... hat mich damals 2 Controller und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. CoD: Infinite Warefare Legacy Edition 25,00€)
  2. 59,00€
  3. (u. a. PlayStation 4 + Horizon Zero Dawn + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    aLpenbog | 14:23

  2. Re: Unser Loggmittel?

    Theoretiker | 14:22

  3. Kenne ich

    kotzwuerg | 14:21

  4. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    BLi8819 | 14:21

  5. Re: Siri und diktieren

    ArcherV | 14:19


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel