Abo
  • Services:
Anzeige
US-Präsident Donald Trump: Science-Fiction
US-Präsident Donald Trump: Science-Fiction (Bild: Jeff Swensen/Getty Images)

Donald Trump: Die Mauer ist wichtiger als sauberer Strom

US-Präsident Donald Trump: Science-Fiction
US-Präsident Donald Trump: Science-Fiction (Bild: Jeff Swensen/Getty Images)

Viel Geld fürs Militär und die Mauer, wenig für erneuerbare Energien: US-Präsident Donald Trump hat seinen Haushaltsplan für das kommende Jahr vorgelegt. In den USA wird darüber bereits gelästert.

Jemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten: Damit US-Präsident Donald Trump sein Wahlkampfversprechen, einen Grenzzaun zum Nachbarstaat Mexiko zu bauen, einhalten kann, müssen andere Ressorts mit deutlich weniger Geld auskommen - vor allem die, von denen Trump nichts hält.

Anzeige

Insgesamt sieht der Entwurf für das Haushaltsjahr 2019, das am 1. Oktober beginnt, Ausgaben in Höhe von 4,4 Billionen US-Dollar vor. Davon sind 18 Milliarden US-Dollar für Trumps Lieblingsprojekt vorgesehen. Zu den Gewinnern gehören auch das Verteidigungsministerium sowie das Heimatschutzministerium, deren Budgets um 14 Prozent und 12 Prozent aufgestockt werden sollen.

Das Außenministerium gehört zu den großen Verlierern

Zu den großen Verlierern gehören das Außenministerium, die Bundesbehörde für kleine Unternehmen sowie die Umweltschutzbehörde, die Environmental Protection Agency. Das Außenministerium muss mit 23 Prozent, die anderen mit 25 Prozent weniger Etat auskommen. Kürzungen gibt es auch bei Programmen für sozial Schwächere.

Das Energieministerium (Departement of Energy, DOE) soll zwar zwei Prozent mehr bekommen. Doch die Etats für alle Stellen, die sich mit der Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen befassen, werden stark gekürzt. Das Büro für Energieeffizienz und erneuerbare Energien (Office of Energy Efficiency and Renewable Energy) etwa soll mit etwa einem Drittel seiner bisherigen Mittel auskommen. Das Programm Advanced Research Projects Agency - Energy (ARPA-E) soll praktisch komplett gestrichen werden.

Computerforschung wird gefördert

Laut Trumps Haushaltsplan bekommt das DOE 445 Millionen US-Dollar für die Entwicklung eines Exascale-Supercomputers, also eines Supercomputers, der ein Exaflop oder 1.000 Petaflops erreicht. Auch für die Entwicklung von Quantencomputern will die Regierung Geld bereitstellen. Dafür sind 105 Millionen US-Dollar vorgesehen.

Die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) soll im kommenden Jahr ein Prozent mehr Geld erhalten. Doch schon im darauffolgenden Jahr soll das Budget auf den Stand von 2017 sinken und auf dem Niveau bis 2023 bleiben, was für Trumps ehrgeiziges Programm einer Rückkehr auf den Mond problematisch sein dürfte.

US-Medien bezeichneten den Haushaltsplan, der in den kommenden zehn Jahren 7,2 Billionen US-Dollar neuer Schulden bedeuten kann, bereits Science-Fiction oder als aus einem Paralleluniversum kommend. Die Hoheit über den Staatshaushalt in den USA hat allerdings nicht der Präsident, sondern das Parlament. Trump braucht für seinen Haushaltsplan also die Zustimmung der beide Kammern.


eye home zur Startseite
Nikolai 14. Feb 2018

ich habe keine Frage gestellt! Und Du hast nicht geantwortet sondern lediglich versucht...

Themenstart

Dwalinn 14. Feb 2018

Und die Dachdecker, Techniker usw. kommen alle aus China... werden sicherlich im...

Themenstart

Dieselmeister 14. Feb 2018

Auch wenn ich deine Argumente verstehe, wäre das keine Demokratie mehr, sondern eine Art...

Themenstart

Nikolai 14. Feb 2018

Wenn ihnen das dann noch erlaubt ist. Und überhaupt: Warum eigentlich? Hast Du Dich mal...

Themenstart

Keepo 14. Feb 2018

man könnte also sagen die chinesen agieren nach "china first". wo habe ich sowas...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für 55€)
  2. bei Alternate.de
  3. 5€

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Vergleich zu Nvidia

    Niaxa | 19:11

  2. Re: Schneller?

    Niaxa | 19:10

  3. Re: Habe noch nie verstanden...

    Niaxa | 19:07

  4. Re: Anschlüsse!

    gaelic | 19:03

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 19:01


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel