Abo
  • Services:
Anzeige
Pizza-Lieferdrohne von Flirtey und Domino's: Der Verkehrsminister schaute sich die Präsentation an
Pizza-Lieferdrohne von Flirtey und Domino's: Der Verkehrsminister schaute sich die Präsentation an (Bild: Flirtey)

Domino's: Die Pizza kommt per Lieferdrohne

Pizza-Lieferdrohne von Flirtey und Domino's: Der Verkehrsminister schaute sich die Präsentation an
Pizza-Lieferdrohne von Flirtey und Domino's: Der Verkehrsminister schaute sich die Präsentation an (Bild: Flirtey)

Luftbrücke zum Kunden: Die Schnellrestaurantkette Domino's Pizza will in Neuseeland künftig Pizzas mit unbemannten Lufttransportern zum Kunden bringen. Ein Feldversuch soll in Kürze starten.

Die Mampfdrohne kommt: Der Burrito Bomber 2012 war noch ein Spaßprodukt. Doch die Schnellrestaurantkette Domino's Pizza macht Ernst: Sie lässt in Neuseeland künftig Essen mit unbemannten Luftfahrzeugen ausliefern.

Anzeige

Domino's kooperiert dazu mit Flirtey, einem australischen Unternehmen, das sich auf Lieferungen per unbemanntem Luftfahrzeug (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) spezialisiert hat. Flirtey soll für Domino's Essen zum Kunden fliegen. Am 25. August hat Flirtey einen Pizza-Flug in Auckland demonstriert. Den schauten sich unter anderem Verkehrsminister Simon Bridges sowie Vertreter der Luftfahrtbehörde Civil Aviation Authority (CAA) an.

Der Hexacopter fliegt in 60 Metern Höhe

Das Fluggerät ist ein Hexacopter, der hauptsächlich aus Kohlestofffaser-verstärktem Kunststoff und Aluminium besteht. Einige der Komponenten sind mit dem 3D-Drucker aufgebaut. Der Copter fliegt etwa 30 km/h schnell und wird in einer Flughöhe von 60 Metern unterwegs sein. Er navigiert mit Hilfe von GPS. Der Copter soll anfangs nur im Umkreis von 1,5 Kilometern von der Filiale ausliefern. Später könnte der Aktionsradius auf 10 Kilometer vergrößert werden.

Zur Übergabe wird die Drohne nicht landen, sondern die ausgelieferte Speise an einer Leine herablassen. Das soll verhindern, dass die Drohne bei der Landung Passanten gefährdet oder verletzt. Sollte jemand auf die Idee kommen, an der Leine zu ziehen, um den Copter zum Erdboden herunterzuholen, kappt der Copter die Leine und entkommt.

Die Lieferdrohnen sind bald startklar

Möglich ist das wegen der Gesetzgebung in Neuseeland. Das Land habe "die zukunftsweisendsten Luftfahrtgesetze der Welt", sagt Flirtey-Chef Matt Sweeny. Domino's will einen Feldversuch mit den Lieferdrohnen beginnen, sobald das Unternehmen eine Genehmigung der Luftfahrtbehörde hat. Start für den Feldversuch soll noch in diesem Jahr sein. Wo in Neuseeland die ersten unbemannten Pizza-Ausflieger abheben werden, hält Domino's noch geheim.

Die Zahl der Lieferungen sei so stark gestiegen, dass sich das Unternehmen nach neuen Liefermöglichkeiten umschauen müsse, sagt Domino's. Die Copter seien da eine weitere Option, neben Autos, Motorrollern und E-Bikes. Außerdem testet Domino's die Pizzaauslieferung per fahrendem Roboter.


eye home zur Startseite
quineloe 26. Aug 2016

Am besten aber vorher fleißig üben mit dem "sich dem SEK ergeben", wenn man vor hat mit...

der_wahre_hannes 26. Aug 2016

Wie im Schlaraffenland.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. via Nash direct GmbH, Frankfurt
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 44,49€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Sysadmin Day 2017

    Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte!

  2. Ipod Touch günstiger

    iPod Nano und iPod Shuffle eingestellt

  3. Nissan Leaf

    Geringer Reichweitenverlust durch alternden Akku

  4. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht ein

  5. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  6. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  7. Q6

    LGs reduziertes G6 kostet 350 Euro

  8. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  9. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  10. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: Trotzdem...

    trundle | 09:04

  2. Re: Und Google plant datt selbe mit Youtube

    Andre_af | 09:04

  3. Re: Hoffentlich bleibt der Preis gleich

    LewxX | 09:03

  4. Re: FALSCH

    Sharra | 09:03

  5. Re: Wieso fällt der Gewinn bei hohen Investionen?

    johnripper | 09:02


  1. 09:04

  2. 07:23

  3. 07:13

  4. 22:47

  5. 18:56

  6. 17:35

  7. 16:44

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel