Abo
  • Services:
Anzeige
Szene aus GTFO
Szene aus GTFO (Bild: GTFO)

Dokumentarfilm: Frauenfeindlichkeit in der Spieleszene

Szene aus GTFO
Szene aus GTFO (Bild: GTFO)

"Get the fuck out": So heißt ein Dokumentarfilm über Frauenfeindlichkeit in der Spieleszene, für dessen Fertigstellung jetzt mehr als 20.000 US-Dollar über Kickstarter zusammengekommen sind.

"Ich gelte entweder als fett, als hässlich oder als Schlampe": Das ist ein Zitat aus dem Trailer, der auf Kickstarter für einen längeren Dokumentarfilm über weibliche Spieler wirbt. Inzwischen hat der Streifen mit dem Titel GTFO: A Film About Women in Gaming (das GTFO steht für "Get the fuck out") die Mindestsumme von 20.000 Us-Dollar erreicht und soll damit fertiggestellt werden können, so Initiatorin Shannon Sun-Higginson.

Anzeige

"Ich bin Gelegenheitsspielerin, aber mich hat es schockiert, als mir ein Freund vor rund einem Jahr von den Beleidigungen erzählt hat, die weibliche Spieler praktisch täglich erdulden müssen", sagt Sun-Higginson.

Sie möchte im Gespräch mit Spielerinnen und Profispielerinnen, Bloggerinnen und Entwicklerinnen herausfinden, wie Frauen etwa in Multiplayerpartien belästigt werden, und ob und wie Entwicklerinnen mit Vorurteilen und Problemen im Job zu kämpfen haben. Erst im November 2012 hatten Frauen mit dem Twitter-Hashtag #1reasonwhy auf Benachteiligung und blöde Sprüche in der Branche aufmerksam gemacht.

Obwohl es immer mehr Spielerinnen gibt - in Deutschland sind laut dem BIU rund 44 Prozent der Gamer weiblich -, ist der Anteil von Frauen in der Branche gering. Konkrete Zahlen gibt es derzeit nicht, aber auf Tagungen und Messen in den USA, etwa die GDC oder die E3, sind männliche Besucher deutlich in der Überzahl. Auch unter den meist leitenden Entwicklern aus allen Ländern, die etwa Golem.de bei Präsentationen trifft, sind kaum Frauen.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 28. Mai 2013

Ich seh' auch immer mal wieder schlanke, gut aussehende. Naja, alles subjektiv :-)

Clown 13. Mai 2013

Verdammt.. Ich zock auch viel.. Hab ich mir meinen Dipl.-Inf. doch nur eingebildet? Oder...

Isopunainen 12. Mai 2013

Ich kann mich daran erinnern, dass ich mich nach jahrelanger WoW-Abstinenz habe werben...

azeu 09. Mai 2013

LOL, hab doch glatt ungewollt eine Stilblüte hier fabriziert, LOL

Staati 08. Mai 2013

Ich seh das genauso...was für ein Schwachsinn...Grade Spielerinnen sind doch sehr hoch im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  2. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  3. equensWorldline GmbH, Aachen
  4. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel