Dogecoin: Kurs der Spaßwährung erreicht neues Allzeithoch

Die Kryptowährung Dogecoin erlebt aktuell einen massiven Aufschwung und erreichte in den vergangenen Tagen gleich mehrfach neue Rekorde.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Bereits 2014 hatte der Dogecoin eine große Fanbase: Diese widmete der Kryptowährung ein Rennauto.
Bereits 2014 hatte der Dogecoin eine große Fanbase: Diese widmete der Kryptowährung ein Rennauto. (Bild: Chris Graythen/Getty Images)

Die digitale Währung Dogecoin profitiert stark von der aktuell optimistischen Stimmung auf dem Kryptomarkt. Das 2013 als Parodie auf den Bitcoin eingeführte virtuelle Geld befindet sich seit Monaten im Aufwärtstrend und erreichte in den vergangenen Tagen mehrfach neue Rekordwerte. Allein vom 15. auf den 16. April 2021 legte der Dogecoin-Kurs um über 80 Prozent zu.

Stellenmarkt
  1. IT Security Officer Infrastruktur (m|w|d)
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Senior System Engineer (m/w/d) for Azure Active Directory
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster
Detailsuche

Bereits am 14. April ließ die Währung die psychologisch wichtige Marke von 0,1 US-Dollar hinter sich und kletterte in den darauffolgenden Stunden auf ein neues Allzeithoch von 0,14 US-Dollar. Am Folgetag bewegte sich der Kurs vornehmlich seitwärts, nur um am 16. April auf zwischenzeitlich bis zu 0,29 US-Dollar zu klettern. Aktuell liegt der Wert des virtuellen Geldes bei 0,26 US-Dollar (Stand: 16. April 2021, 11:30 Uhr).

Zur Orientierung: Im April 2020 rangierte der Dogecoin noch bei 0,002 US-Dollar, legte innerhalb von 12 Monaten also um knapp 15.000 Prozent zu. Bereits im Februar 2021 hatte sich der Wert der Währung innerhalb weniger Tage verzehnfacht, nachdem prominente Unterstützer wie Tesla-Gründer Elon Musk in sozialen Netzwerken für diese geworben hatten.

Rallye könnte sich fortsetzen

Mit einer Marktkapitalisierung von aktuell mehr als 28,5 Milliarden Euro belegt der Dogecoin derzeit Platz 8 in der Rangliste der wichtigsten Kryptowährungen. Dabei könnte sich die gegenwärtige Rallye sogar noch fortsetzen. In sozialen Medien zelebrieren Anleger die aktuelle Kursexplosion unter dem Hashtag #Dogecointothemoon und feuern sich zu weiteren Investitionen an.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Handfeste Gründe für den Wertansteig des Dogecoin gibt es indes nicht. Zwar profitiert der gesamte Kryptomarkt gegenwärtig von der Euphorie um den Börsengang der Handels- und Verwahrplattform Coinbase, die aktuelle Entwicklung des Dogecoin lässt sich damit allerdings kaum rechtfertigen.

KRYPTOWÄHRUNGEN - Das 1x1 der Investments in Bitcoin & Altcoins: Wie Sie die Blockchain richtig verstehen lernen, in Kryptowährungen intelligent investieren und maximale Gewinne erzielen

So warnen Experten und Kritiker auch weiterhin vor leichtfertigen Investitionen in die Währung. Der Dogecoin hat keinen belegbaren Wert oder praktischen Nutzen und kommt anders als etwa Bitcoin und Ether bislang nicht als tatsächliches Zahlungsmittel zum Einsatz. Zudem umgeben die Währung einige Mysterien.

Ein Viertel aller Dogecoins lagert in einem einzigen Wallet

So lagert etwa ein Viertel aller im Umlauf befindlichen Dogecoins in einem einzigen Wallet. Spekulationen zufolge gehört dieser Elon Musk, der wegen seiner anspornenden Tweets zu der Währung schon mehrfach ins Visier der US-Börsenaufsicht geraten ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MakiMotora 18. Apr 2021

über die offiziellen FIAT-Währungen, wenn eine reine Spaßwährung so wertvoll ist? Wenn im...

gelöscht 18. Apr 2021

Hab meinen Einsatz tatsächlich "rausgeholt" als gestern die 200% Tagessteigerung...

gelöscht 18. Apr 2021

Gemeint ist wohl die Kapitalertragssteuer. Die ist afaik von den Anbietern automatisch...

Tom01 18. Apr 2021

Elon Musk hat es echt drauf.

robinx999 17. Apr 2021

Als tatsächliches ZAhlungsmittel sind die ganzen Virtuellen Münzen aktuell genauso gut...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Artikel
  1. Star Trek: Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien
    Star Trek
    Neuigkeiten zu Discovery, Picard und weiteren Serien

    Die zweite Hälfte von Star Trek: Discovery kommt ab Februar auf Pluto TV. Außerdem gibt es Termine für weitere Star-Trek-Serien.

  2. AMD Radeon RX 6500 XT startet heute den Verkauf
     
    AMD Radeon RX 6500 XT startet heute den Verkauf

    Der erste Launch einer Grafikkarte in diesem Jahr steht heute an: mit der Radeon RX 6500 XT schickt AMD seine günstigste neue Karte ins Rennen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. GPU System Processor: Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger
    GPU System Processor
    Nvidia nutzt interne Grafikkarten-CPU als Beschleuniger

    Mit der Freischaltung des RISC-V-basierten GPU System Processor (GSP) soll mehr Leistung bei Systemen mit Nvidia-Grafikchips verfügbar sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€• MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Alternate (u.a. Seagate 1TB SSD 189,90€) • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ • RTX 3080 12GB 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) [Werbung]
    •  /