Abo
  • Services:
Anzeige
Libreoffice ist in Version 5.2 erschienen.
Libreoffice ist in Version 5.2 erschienen. (Bild: Libreoffice)

Document Foundation: Libreoffice 5.2 unterstützt geheime Dokumente

Libreoffice ist in Version 5.2 erschienen.
Libreoffice ist in Version 5.2 erschienen. (Bild: Libreoffice)

Die aktuelle Version 5.2 der freien Officesuite Libreoffice unterstützt den TSCP-Standard für Geheimhaltungsstufen. Verbessert hat das Team zudem die Interoperabilität und die Arbeit mit Dokumenten soll dank einer kleineren Werkzeugleiste leichter sein.

Die freie Officesuite Libreoffice ist in Version 5.2 erschienen. Eine der größten Neuerungen ist dabei die Unterstützung für den Standard des Transglobal Secure Collaboration Program (TSCP) zum Klassifizieren von Dokumenten. An TSCP beteiligen sich Behörden der USA, des UK, der Niederlande oder auch Frankreich sowie verschiedene Technologiehersteller. Die Dokumente können damit unterschiedlichen Sicherheitsstufen zugeordnet werden, um zu kennzeichnen, dass diese etwa nur für den internen Gebrauch gedacht sind.

Anzeige

Darüber hinaus können nun Erklärungen zu Signaturen für Dokumente hinzugefügt werden und die Anwendung unterstützt das Lesen von Hashwerten, die mit dem Algorithmus SHA-256 erstellt worden sind. Ebenso unterstützt Libreoffice nun den Import wie auch den Export von Signaturen aus beziehungsweise zu Microsofts freiem OOXML-Format.

Verbessert hat das Team eigenen Angaben zufolge auch die Importfunktionen von DOCX- und RTF-Dateien in die Textverarbeitung Writer. Zudem können alte Dateien importiert werden, die mit Word für Dos erstellt worden sind. Die Kompatibilität zu den XLS- und XLSX-Formaten für die Tabellenkalkulation sei ebenfalls verbessert worden.

Um die Arbeit mit der Officesuite übersichtlicher zu gestalten, verfügen die einzelnen Anwendungen in der aktuellen Version 5.2 über eine vereinfachte Darstellung der Werkzeugleiste. Diese ist künftig einzeilig statt der bisher zwei Zeilen und enthält die meistgenutzten Funktionen der bisherigen Übersicht. In allen Einzelprogrammen werden ab Libreoffice 5.2 außerdem einige Zeichenwerkzeuge unterstützt, um zum Beispiel Kurven oder Polygone in den Dokumenten unterzubringen.

Libreoffice 5.2 steht für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. Eine Liste weiterer Neuerungen findet sich im Wiki des Projektes.


eye home zur Startseite
Atalanttore 06. Aug 2016

-------------------------------------------------------------------------------> Ich...

heidegger 04. Aug 2016

Zu viele Köche verderben den Brei... (früher oder später).

unbuntu 04. Aug 2016

Und was genau? Die Oberfläche ist doch fast dieselbe, nur die Icons sehen anders aus.

rengelhard 04. Aug 2016

Du meist KDE (bzw. KF) 5, reines Qt war das nie :) https://wiki.documentfoundation.org...

spambox 04. Aug 2016

Was fehlt, um von MSO reibungslos zu LO zu migrieren ist die Möglichkeit, VBA-Code...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen
  2. FH Aachen, Aachen
  3. AEB GmbH, Singapur
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  2. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  3. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  4. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  5. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  6. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  7. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  8. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  9. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  10. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Sieht ja chic aus

    DetlevCM | 12:14

  2. Re: Tesla hat einen Markt

    .02 Cents | 12:13

  3. Re: Piraten

    pythoneer | 12:12

  4. Re: Meine Wohnung ist gerade im Bau....

    AllDayPiano | 12:09

  5. Ich sehe das anders

    mhstar | 12:08


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:45

  4. 11:31

  5. 10:06

  6. 09:47

  7. 09:26

  8. 09:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel